Bundesliga

Louis van Gaal klagt an

Bayern: "Habe Robben gewarnt"

Louis van Gaal klagt an

Louis van Gaal und Arjen Robben

"Ich habe Arjen gewarnt." Louis van Gaal mit seinem Superstar. imago

Der Bayern-Coach warf dem Arzt der niederländischen Nationalmannschaft, Gert-Jan Goudswaard, indirekt vor, eine falsche Einschätzung geliefert zu haben. Goudswaard habe eine Diagnose gestellt, "und unser Arzt eine andere. Aber unser Arzt ist Professor Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt – und er ist für Muskelverletzungen der Experte weltweit", so van Gaal, der Robben selbst keinen direkten Vorwurf machte: "Jeder will bei einer Weltmeisterschaft spielen und macht deshalb alles, um das zu verwirklichen." Er habe den Mittelfeldspieler jedoch "mehrmals angerufen und ihn gewarnt".

Entschädigungszahlung für den FCB?

Der FC Bayern habe ohnehin "alles getan, was wir tun konnten", war aber letzten Ende machtlos. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte am Donnerstag angedeutet, vom niederländischen Verband eine Entschädigung zu fordern.

Zum Thema

Es werde nach dem Urlaub ein Treffen der Bayern-Spitze mit dem Vorsitzenden sowie dem Generalsekretär des KNVB unter Einbeziehung der Ärzte geben. "Wir hoffen, dass wir eine gütliche Lösung finden", so Rummenigge.