Bundesliga

Ohne Tosic! Mit Raute?

Köln: Kilmarnock lockt Häßler

Ohne Tosic! Mit Raute?

Abschied aus Köln: Der serbische Nationalspieler Zoran Tosic wechselt zum ZSKA Moskau.

Abschied aus Köln: Der serbische Nationalspieler Zoran Tosic wechselt zum ZSKA Moskau. imago

"Wir hatten ein für uns sehr ambitioniertes Angebot unterbreitet, aber es war klar: Wenn es in ein Bieterverfahren geht, können wir nicht mithalten", erklärt Kölns Manager. Einen hohen einstelligen Millionenbetrag soll Moskau an Manchester United überweisen haben, das die Transferrechte an Tosic hielt. Es ist von einer Ablösesumme von 10 Millionen Euro die Rede, allerdings äußerten sich die Klubs nicht dazu. Der serbische Flügelspieler wird in den kommenden fünf Jahren in Moskau spielen.

Der bemüht sich um kreativen Ersatz für das Mittelfeld. Beim Berliner Cicero (25, Transferrechte bei Fluminense und Tombense FC) hat Meier sein Interesse hinterlegt. Wie die Chancen stehen? Meier: "Das kann ich momentan nicht abschätzen. Sein Berater sondiert den Markt." Der vielseitige Cicero wäre kein klassischer Tosic-Ersatz.

Meier erklärt, dass man Alternativkandidaten zu Tosic habe, aber auch, dass es möglich ist, den Flügeldribbler nicht eins zu eins zu ersetzen. Käme ein eher zentraler Akteur wie Cicero, "dann änderst du einfach das System", so Meier - von einer Doppelsechs und offensiven Außen zu einer Mittelfeld-Raute.


Nach Tosic ist ein weiterer Abgang möglich: Der schottische Premier-League-Klub Kilmarnock FC möchte Techniktrainer Thomas Häßler (44) als neuen Chefcoach verpflichten. Der Weltmeister von 1990 ist nicht abgeneigt: "Das hört sich interessant an", so Häßler gegenüber dem kicker.

Stephan von Nocks