Int. Fußball

Costa wechselt nach Valencia

Spanien: Portugiese kommt aus Lille

Costa wechselt nach Valencia

Ricardo Costa

Der nächste Ligawechsel: Ricardo Costa verlässt Frankreich und spielt nun in Spanien beim FC Valencia. imago

Über die Ablösesumme für den 29-Jährigen wurde Stillschweigen gewahrt. Für die "Wölfe" absolvierte er 42 Bundesligaspiele und erzielte dabei sechs Tore. Bei Lille kam er auf zehn Einsätze.

Costa hatte die Niedersachsen verlassen, da er seine WM-Chancen bei einem Verbleib in Gefahr sah und wieder regelmäßiger zum Zug kommen wollte. Der Plan scheint aufzugehen, Costa steht jedenfalls im vorläufigen Aufgebot Portugals.

Der FC Valencia wird in der kommenden Saison in der Champions League vertreten sein. Die Ostspanier belegten in der Abschlusstabelle der Primera Division den dritten Platz.