Hoffenheim: Ausleihe im Sommer?

1899 zieht Option für Raitala

Jukka Raitala (l., gegen Marko Marin) bei seinem bisher einzigen Bundesligaspiel gegen Werder Bremen.

Jukka Raitala (l., gegen Marko Marin) bei seinem bisher einzigen Bundesligaspiel gegen Werder Bremen. imago

Raitala, der in dieser Saison bisher nur ein Mal - beim 0:1 gegen Werder Bremen am 14. März - in der Bundesliga zum Einsatz kam, besitzt nun in Hoffenheim einen Vertrag bis 2014. HJK Helsinki erhält die vereinbarte Ablösesumme von rund 250.000 Euro.

1899-Manager Jan Schindelmeiser sagte zum kicker, dass ein Verbleib des Spielers im Sommer zwar die erste Option sei. "Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass wir ihn vielleicht im Sommer ausleihen. Das hängt von der Entwicklung des Spielers in der nächsten Zeit ab", so Schindelmeiser weiter.

Bisher sollen der niederländische Erstligist SC Heerenveen sowie aus Deutschland ein Erst- und zwei Zweitligisten Interesse an einem Ausleihgeschäft bekundet haben. Nach kicker-Informationen soll es sich bei dem Erstligisten um den 1. FC Nürnberg handeln.

"Raitala hat sich in den letzten Wochen gut entwickelt und bringt alle Voraussetzungen mit. Aber für ihn ist es jetzt am wichtigsten, dass er Spielpraxis sammelt", sagt Schindelmeiser.