Turnier startet am Mittwoch - Jennifer Zietz nachnominiert

Algarve-Cup ohne Simone Laudehr

Simone Laudehr

Simone Laudehr jubelt gegen Nordkorea. Jetzt fehlt sie beim Algarve-Cup. imago

Laudehr hatte noch am Mittwoch gegen Nordkorea per Kopf zum zwischenzeitlichen 2:0 getroffen. Später musste sie dann aber aufgrund der Verletzung ausgewechselt werden. Auf ihrer Website beschreibt die Mittelfeldspielerin die Verletzung aber als "nichts Schlimmes". Laudehr bereitet sich jetzt in der Physiotherapie auf die Bundesliga- und Champions-League-Spiele mit dem FCR Duisburg vor.

Für Laudehr darf Jennifer Zietz mit nach Portugal. Sie hat bis jetzt zwölf Länderspiele bestritten und zählte zum Europameister-Kader 2009. Außerdem ist Zietz Spielführerin beim amtierenden deutschen Meister Turbine Potsdam.

Bundestrainerin Silvia Neid hat außerdem Torhüterin Ursula Holl nach überstandenen Knieproblemen für Lisa Weiß ins Aufgebot berufen.

Das jährlich ausgetragene Turnier an der Algarve beginnt für die Deutschen am kommenden Mittwoch mit dem Spiel gegen Dänemark. Weiter geht es dann zwei Tage später gegen Finnland. Im letzten Spiel der Gruppe A trifft Deutschland dann am 1. März auf China. Alle Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft finden in Parchal statt.