Union: Mittelfeldmann war vereinslos

Thomik wird ein "Eiserner"

Paul Thomik

Nun für Union am Ball: Paul Thomik. imago

Der 24-Jährige, der zuletzt in der 2. Liga für die SpVgg Unterhaching und den VfL Osnabrück aktiv war und in 93 Spielen sieben Tore erzielte, war zuletzt vereinslos.

Thomik, der aus der A-Jugend des FC Bayern München hervorging, soll auf der rechten Außenbahn für neue Konkurrenz im Team des Aufsteigers sorgen.

"Er ist ein Spieler, der sportlich und charakterlich zu uns passt", kommentierte Union-Sportdirektor Christian Beeck die Verpflichtung von Thomik, dessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 unterschrieb.