Bundesliga

Viele Fragezeichen für Dutt

Freiburg: Mendy erhält Profivertrag

Viele Fragezeichen für Dutt

Sorgenvolle Miene: Robin Dutt muss möglicherweise auf mehrere Stammkräfte verzichten.

Sorgenvolle Miene: Robin Dutt muss möglicherweise auf mehrere Stammkräfte verzichten. picture-alliance

Idrissou hatte die Breisgauer beim deutschen Meister in der 19. Minute in Führung gebracht und ist in dieser Saison mit fünf Treffern erfolgreichster Torschütze des Klubs. Caligiuri glänzte beim VfL als Vorbereiter für beide SC-Tore.

Trotz aller Verletzungsprobleme will die Mannschaft einen Sieg einfahren. Innenverteidiger Krmas wird dabei voraussichtlich erneut von Oliver Barth vertreten. Barth hat nicht nur in den beiden vergangenen Spielen zum Erfolg beigetragen, sondern in drei weiteren Kurzeinsätzen. Dennoch zieht es den 30-Jährigen weg: "Im Moment kann ich mich zwar nicht beklagen, aber insgesamt sind meine Einsatzzeiten sehr überschaubar. Das kann natürlich nicht zufriedenstellen. Ich will weiterkommen und irgendwo regelmäßig spielen", betont er. Damit werden sich die Wege von Barth und Dutt, die bis 2005 bei den Stuttgarter Kickers zusammengearbeitet hatten, 2010 erneut trennen.

Dutt hofft derweil auf ein Comeback von Ömer Toprak zur Rückrunde. Der bei einem Kart-Unfall im Sommer schwer verletzte Profi hat gute Chancen, im Januar in den Kader zurückzukehren: "Wir hoffen, dass wir einen internen Neuzugang bekommen", formulierte Dutt am Donnerstag in Anspielung auf den schon lange fehlenden Innenverteidiger. "Ich sehe ihn jeden Tag im Training mehr machen. Es geht bei ihm deutlich nach oben", so Dutt weiter.

Mendy erhält Profivertrag

Mit Verteidiger Jackson Mendy wird der SC ein weiteres Talent mit einem Profivertrag an sich binden. "Wir werden in den nächsten Tagen Nägel mit Köpfen machen", kündigte Sportdirektor Dirk Dufner am Donnerstag an. Der 22-Jährige stand zuletzt zweimal in der Startelf der Breisgauer. Für die Winterpause soll zudem ein weiterer Stürmer verpflichtet werden.