Int. Fußball

Rösler verlässt Stavanger

Norwegen: Zusammenarbeit beendet

Rösler verlässt Stavanger

Uwe Rösler

Raus aus dem Rampenlicht in Stavanger: Uwe Rösler verlässt den norwegischen Erstligisten. imago

Der 41-Jährige hatte im Januar 2007 seinen Dienst bei Viking angetreten, nachdem er zuvor beim Liga-Konkurrenten Lilleström SK Ende der Spielzeit 2006 entlassen wurde. Drei Jahre liegen hinter dem Fußballlehrer, dessen erfolgreichste Saison beim Traditionsverein gleich die erste war. Da führte der fünfmalige Nationalspieler der DDR sein Team auf Rang drei und qualifizierte sich für den damaligen UEFA-Pokal.

Saison 2009

Doch schon 2008 zeigte die Kurve etwas nach unten, am Ende reichte es zu Rang sechs. In der abgelaufenen Saison, die in Norwegen traditionell von April bis November dauert, landete Rösler mit Stavanger auf Rang zehn.

In seiner aktiven Zeit brachte es der Stürmer auf 96 Spiele in der Bundesliga für Dresden, Kaiserslautern und Nürnberg, im deutschen Unterhaus schnürte Rösler insgesamt 42-mal die Fußballschuhe für Unterhaching und TeBe Berlin.