Bundesliga

Lange Pause für Le Tallec

Borussia Dortmund: Franzose kurz nach Einwechslung verletzt

Lange Pause für Le Tallec

Damien Le Tallec (Borussia Dortmund)

Hatte sich gerade erste Einsätze verdient: Damien Le Tallec. imago

Es geschah in der 70. Minute. Der gerade erst für Mohamed Zidan ins Spiel gekommene Le Tallec setzte in der gegnerischen Hälfte zum Sprint an, geriet ohne Fremdeinwirkung ins Straucheln und ging zu Boden. Dabei fiel der Franzose so unglücklich, dass er sich die Schulter auskugelte und vom Platz musste. Nach einer Betäubung in der Kabine renkten die Ärzte das Schultergelenk wieder ein, danach wurde der Angreifer in ein Krankenhaus in Brackel eingeliefert.

Nach einer Kernspintomographie am Donnerstag steht nun fest, dass der 19-Jährige an der Schulter operiert werden muss.

Le Tallec hatte am neunten Spieltag sein Bundeliga-Debüt gefeiert. Beim 2:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum war er in der 46. Minute eingewechselt worden. Der BVB hatte den 19-Jährigen im Sommer vom französischen Erstligisten Stade Rennes verpflichtet.