Bundesliga

Castelen ist schon operiert

Hamburg: Eingriff ist gut gelaufen

Castelen ist schon operiert

Romeo Castelen

Einer der vielen Rekonvaleszenten beim HSV: Romeo Castelen. imago

Die Verletzung zog sich Castelen beim HSV II gegen Halle am 5. Oktober zu, als er einen Schlag aufs Knie erhielt. Zuvor musste er bereits zwei Knie-Operationen über sich ergehen lassen. Der 26-Jährige hatte nach 16 Monaten Verletzungspause gerade erst den Anschluss geschafft.

Vorerst wird Castelen in Vail weitere Reha-Maßnahmen absolvieren. "Mir geht es soweit gut. Ich drücke den Jungs natürlich die Daumen und freue mich, wenn ich wieder zurück in Hamburg bin", sagte der Niederländer.

In der laufenden Saison hat er bereits zwei Einsätze absolviert, beim 4:2-Erfolg in Wolfsburg gelang ihm nach seiner Einwechslung (67.) das letzte Tor der Partie in der 90. Minute. Castelen kam 2007 von Feyenoord Rotterdam zum HSV.