Schalke: Positive Nachrichten auch von Sanchez und Mineiro

Bordon sieht wieder klar

Fußball, Bundesliga: Marcelo Bordon (FC Schalke 04)

Ist gegen seinen Ex-Klub dabei: Marcelo Bordon. imago

Am Samstag bekam Bordon bereits früh im Test gegen den Schweizer Zweitligisten einen heftigen Schlag ins Gesicht und musste mit dick geschwollenem rechtem Auge das Spielfeld verlassen. Erste Untersuchungen hatten schon angedeutet, dass es den Brasilianer nicht schwerer erwischt hatte, am Montag sorgte eine Kernspintomografie für Gewissheit. Und Bordon kehrte gleich ins Mannschaftstraining zurück - einem Einsatz am kommenden Samstag (15.30 Uhr) gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart steht damit nichts im Wege.

Nicht die einzige positive Mitteilung für S04-Coach Felix Magath: Angreifer Vicente Sanchez absolvierte die Übungseinheiten ebenfalls, der Uruguayer hat seine Knieverletzung überstanden. Fehlt noch das Mittelfeld. Dort steht Mineiro vor seiner Rückkehr. Der Brasilianer kam in beiden zurückliegenden Testspielen zum Einsatz und könnte gegen Stuttgart bereits wieder ein Startelf-Kandidat sein. "Es läuft sehr gut", so der 34-Jährige. "Ich arbeite daran, bereit zu sein. Aber ob ich spiele, entscheidet der Trainer."