Nürnberg: Herbe Strafe nach Platzverweis in Testspiel

Club-Kapitän Wolf gesperrt

Andreas Wolf

Sperre: Club-Kapitän Andreas Wolf muss zuschauen. imago

Am Dienstag sperrte das DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss den 27-Jährigen wegen "einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung".

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Damit fehlt Wolf dem Club beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag und eine Woche später beim bayerisch-fränkischen Derby beim FC Bayern München.

Wolf war während des Freundschaftsspieles zwischen dem 1. FC Nürnberg und Bohemians Prag am 4. September 2009 in der 41. Spielminute von Schiedsrichter Marco Achmüller (Bad Füssing) des Feldes verwiesen worden.

Nach einem harten Einsteigen des Prager Spielers Lukas Hartig, der Wolf mit gestrecktem Beim auf Kniehöhe attackiert hatte, geriet der Club-Kapitän mit dem Gegenspieler aneinander und revanchierte sich mit einem Kopfstoß.