Int. Fußball

Kung Fu in Bolivien

Leonardo Medina muss ins Krankenhaus

Kung Fu in Bolivien

Fußball brutal: Petroleros Sergio Jauregui (re.) tritt Leonardo Medina im Sprung an den Hals.

Fußball brutal: Petroleros Sergio Jauregui (re.) tritt Leonardo Medina im Sprung an den Hals. picture alliance

Der Ex-Nationalspieler hatte seinen Kontrahenten Leonardo Medina mit einem brutalen Karatetritt gegen den Hals niedergestreckt.

Santa Cruz' Angreifer Leonardo Medina musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Vorfall ereignete sich, als sich beide Spieler auf dem Weg in die Kabinen befanden, nachdem sie gegen Ende der ersten Halbzeit wegen unsportlichen Verhaltens vom Platz gestellt worden waren.

Der vom bolivianischen Fernsehen festgehaltene Vorfall beschäftigt nun sogar die Justiz. Staatsanwalt Joadel Bravo lud Petroleros Abwehrspieler Jauregui zum Verhör vor. "Dies war eine kriminelle Aggression", begründete Bravo.