Int. Fußball

Bordeaux setzt Siegesserie fort

Frankreich: Nancy vorne - "OM" siegt knapp

Bordeaux setzt Siegesserie fort

Doppeltorschütze in Sochaux: Marouane Chamakh

Doppeltorschütze in Sochaux: Marouane Chamakh (Mi.). imago

Beim Sieg in Sochaux konnte sich Bordeaux einmal mehr auf Marouane Chamakh verlassen. Der Marokkaner, unlängst heftig vom FC Arsenal umworben, steuerte zwei Tore zum 3:2 bei. "Das war ein wichtiger Erfolg. Wir haben die Standardsituationen gut ausgenutzt", sagte Coach Laurent Blanc. Chamakh traf jeweils nach Eckbällen per Kopf.

Spitzenreiter der Ligue 1 ist nach den Samstagsspielen allerdings nicht der Meister, sondern AS Nancy, das durch den 4:0-Sieg gegen AS Monaco aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabellenführung übernahm. Topfavorit Olympique Marseille schloss am Sonntagabend mit einem 1:0-Erfolg gegen OSC Lille zum Führungsduo auf. Brandao gelang bereits nach elf Minuten der Treffer des Abends. Lilles Debuchy musste in der 64. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

Da das Stade Velodrome in Marseille seit dem Tod zweier Bauarbeiter bei den Vorbereitungen eines Madonna-Konzerts im Juli wegen der laufenden Untersuchungen gesperrt ist, fand das Spiel in Montpellier statt.

Serienmeister Olympique Lyon mühte sich gegen AFC Valenciennes indes zu einem knappen 1:0-Erfolg, den Neuzugang Gomis (37.) sicherstellte. Paris St. Germain setzte sich im Prinzenpark mit 3:1 gegen Le Mans durch.