Int. Fußball

Milan investiert in Cissokho

Italien: Chelsea lockt Maldini

Milan investiert in Cissokho

Aly Cissokho

Auf dem Sprung nach Mailand: Aly Cissokho heuert bei Milan an. picture-alliance

Lediglich den Medizincheck am Montag gilt es für Cissokho noch zu bestehen, dann wird er ab der kommenden Saison das Trikot der Rossoneri tragen. Der 21-Jährige war auch beim FC Bayern für die linke Abwehrseite ein Kandidat, die Münchner haben aber dort mit Edson Braafheid von Twente Enschede eine Lösung gefunden. Cissokho schloss sich erst im Januar dem FC Porto an, mit dem er die Meisterschaft holte. 15 Millionen Euro Ablöse soll der 21-Jährige kosten.

Chelsea lockt Maldini

Nicht mehr zur Verfügung steht, wie seit längerem bekannt, Milan-Legende Paolo Maldini. Der 40-Jährige, der erst vor zwei Wochen seine aktive Laufbahn beendet hat, sollte eigentlich in die Jugendarbeit des Vereins eingebunden werden. Ob Maldini sein herausragendes Können an den Nachwuchs der Rossoneri weitergeben wird, ist aber fraglich.

Der FC Chelsea hat seine Fühler ausgestreckt und würde dem neuen Coach Carlo Ancelotti als Co-Trainer gerne Maldini an die Seite stellen. Ob er seinem langjährigen Trainer an die Stamford Bridge folgt, will Maldini, der nach übereinstimmenden Medienberichten aus England und Italien bereits Gespräche mit dem Londoner Klub geführt hat, nächste Woche entscheiden.