Int. Fußball

Camacho bleibt im Amt

Spanien: Nach überstandenem Abstiegskampf mit Osasuna

Camacho bleibt im Amt

José Antonio Camacho (CA Osasuna)

Abstiegskampf überstanden, Vertrag verlängert: José Antonio Camacho imago

Camacho hatte im vergangenen Oktober für den zurückgetretenen José Angel Ziganda übernommen. Am letzten Spieltag gelang ihm durch ein 2:1 seiner Mannschaft zu Hause über den Tabellenzweiten Real Madrid der Klassenerhalt.

Für Real hatte Ex-Nationalspieler Camacho zwischen 1973 und 1989 gespielt und war mit den "Königlichen" neunmal Meister geworden.

Bei der EURO 2000 und der WM 2002 hatte Camacho die spanische Nationalelf betreut, auf Vereinsebene war schon für Real Madrid, Espanyol Barcelona, den FC Sevilla und Benfica Lissabon tätig.