2. Bundesliga

Fliegender Wechsel für Sandro Schwarz

Wehen Wiesbaden: Vertrag für Stroh-Engel

Fliegender Wechsel für Sandro Schwarz

SV Wehen Wiesbaden: Hans Werner Moser (re.), Sandro Schwarz

Tauschen auf dem Papier die Positionen: Hans Werner Moser (re.) und Sandro Schwarz. imago

Es geht weiter. Mit Sandro Schwarz (30) und Hans Werner Moser (43). Das ist die einzige (personelle) Meldung aus dem Hause SV Wehen Wiesbaden, die mit Blick auf die Zukunft in der 3. Liga derzeit fix ist. Im Gespräch mit dem Trainer-Duo sind "nur noch letzte Kleinigkeiten zu klären", wie Sportdirektor Bernhard Raab bestätigt.

Dazu soll der fliegende Wechsel in puncto Verantwortlichkeiten gehören. Heißt: Sandro Schwarz, rückt auf den Co-Trainerposten und soll die B-Trainerlizenz erwerben. Hans Werner Moser wird offiziell als Cheftrainer fungieren. Mit dieser Lösung dürfte auch der DFB einverstanden sein, da Moser im Besitz der Fußballlehrerlizenz ist. Wobei alle Beteiligten nicht müde werden zu betonen, dass sich im kongenialen Umgang und bei allen Entscheidungen (etwa die Aufstellung) nicht viel ändern wird. Schwarz und Moser arbeiten weiterhin Seite an Seite.

Vertrag für Stroh-Engel

Am Donnerstag verlängerte der SVWW den Vertrag mit Stürmer Dominik Stroh-Engel bis zum 30. Juni 2011. "Dominik Stroh-Engel passt in unser Anforderungsprofil. Er identifiziert sich mit dem Verein, er hat für seine jungen Jahre schon reichlich Erfahrung und wir erwarten von ihm, dass er seine Leistungen in der kommenden Saison weiter steigert", sagte Bernhard Raab. Der 23-jährige Stroh-Engel erzielte in 13 Zweitliga-Einsätzen ein Tor für die Hessen.

Henning Kunz