Int. Fußball

Lienen sagt Anorthosis ab

Famagusta: Erfolglose Gespräche

Lienen sagt Anorthosis ab

Keine Zukunft auf Zypern: Ewald Lienen.

Keine Zukunft auf Zypern: Ewald Lienen. imago

Lienen weilte am vergangenen Wochenende auf der Mittelmeerinsel und führte Gespräche mit der Klubführung von Anorthosis. Doch letztlich entschloss sich der 55-jährige gegen ein Engagement auf Zypern. Das bestätigte der 55-jährige Trainer gegenüber dem kicker: "Das ganze Konzept des Vereins war positiv und die Entscheidung gegen Anorthosis ist mir nicht leicht gefallen".

Der frühere Bundesligaspieler und -trainer hatte sich im November 2008 nach mehr als zwei Jahren mit dem griechischen Erstligisten Panionios Athen auf eine Auflösung seines eigentlich bis 2010 datierten Vertrages geeinigt. Lienen kann auf eine lange Erfahrung als Trainer verweisen. In der Bundesliga war er für den MSV Duisburg, für Hansa Rostock, den 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach und zuletzt Hannover 96 tätig.

Hardy Hasselbruch/Georgios Vavritsas