Champions League Spielbericht

Champions League

Mihajlovic sichert Lazio den Gruppensieg

Champions League, Gruppe D, FC Chelsea - Lazio Rom 1:2 (1:0)

Mihajlovic sichert Lazio den Gruppensieg

Chelsea-Coach Vialli änderte seine Formation gegenüber dem 3:1-Sieg bei Feyenoord Rotterdam auf einer Position. Für Wise (Beinverletzung) komplettierte Ferrer die Vierer-Abwehrkette, Petrescu rückte ins Mittelfeld. Lazios Trainer Eriksson wechselte im Vergleich zum 5:1- Erfolg über Marseille gleich drei Mal: Nesta (Oberschenkelzerrung), Sergio Conceicao und Boksic fielen aus der Anfangsformation, Veron, Couto und Almeyda begannen.

Lazio begann druckvoll, mit Kurzpass-Spiel vornehmlich über Veron, während sich die Gastgeber aufs Kontern verlegten. Die Römer kamen so zu mehreren Chancen. Inzaghi und Veron scheiterten an De Goey, genauso wie Mihajlovic mit einem Freistoß - und das rächte sich. Fast mit dem Halbzeitpfiff traf Kapitän Poyet zur glücklichen Führung für Chelsea, das mit elf Ausländern begann.

Nach der Pause das gleiche Bild; nur diesmal setzt Lazio Spielanteile in Treffer um. Zuerst traf Inzaghi, dann Mihajlovic mit einem Freistoß. Für Chelsea bedeutet dies die erste Europapokal-Heimspielniederlage der Geschichte, möglicher Viertelfinalgegner sind die Münchner Bayern.

Tore und Karten

1:0 Poyet (45')

1:1 Inzaghi (54')

1:2 Mihajlovic (67')

Chelsea

de Goey - Ferrer , Leboeuf , Desailly , Petrescu - Poyet , Deschamps , di Matteo , Babayaro - Zola , Flo

Lazio

Marchegiani - Negro , Mihajlovic , Fernando Couto , Almeyda - Simeone , Pancaro , Veron , Nedved - Stankovic , Inzaghi

Schiedsrichter-Team

Vitor Manuel Melo Pereira Portugal

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

34.000 (ausverkauft)

Victor Vago