Champions League Spielbericht

Champions League

Milan vor dem Aus

Gruppe H: AC Mailand - FC Chelsea 1:1 (0:0)

Milan vor dem Aus

Jetzt muss der AC Mailand bangen. Durch das magere Unentschieden gegen Chelsea steht der italienische Meister vor dem Aus in der Champions League. Selbst die Fortsetzung im UEFA-Pokal ist nicht gesichert. In Istanbul geht es nächste Woche also schon ums internationale Alles oder Nichts für die Mailänder. Die schlechte Ausgangslage ist das logische Resultat schwacher Leistungen. Gegen Chelsea muss man sogar den einen Punkt als glücklichen Gewinn bezeichnen.

Die Zuschauer im ausverkauften Giuseppe-Meazza-Stadion sahen ein interessantes und spannendes Spiel. Dies verdankten sie jedoch weniger der eigenen Mannschaft als vielmehr den Gästen aus London. Chelsea brannte in der ersten Halbzeit geradezu ein Feuerwerk an Offensivfußball ab. Nur Torwart Abbiati verhinderte bis zur Pause einen hohen Rückstand für Milan. Er vereitelte vier glasklare Chancen von Flo (2), Petrescu und Ferrer. Auf der anderen Seite sorgte nur Schewtschenko durch Standardsituationen für Gefahr.

In der zweiten Hälfte kam Mailand, vor allem nach der Hereinnahme von Boban, besser ins Spiel. Nachdem Abbiati großartig gegen Poyet gerettet hatte, erzielte Bierhoff im direken Gegenzug nach Flanke von Serginho das 1:0 per Kopf. Doch schon drei Minuten später gelang Wise nach Pass des gerade eingewechselten Di Matteo der hochverdiente Ausgleich. Das geschockte Milan war danach nicht mehr in der Lage zu reagieren.

Tore und Karten

1:0 Bierhoff (74')

1:1 Wise (77')

Milan

Abbiati - Maldini , Costacurta , Ayala - Ambrosini , Gattuso , Guly , Serginho , Leonardo - Bierhoff , Shevchenko

Chelsea

de Goey - Ferrer , Desailly , Leboeuf , Babayaro - Petrescu , Deschamps , Wise , Poyet - Zola , Flo

Schiedsrichter-Team

Nikolaj Levnikov Russland

Spielinfo

Stadion

Giuseppe Meazza

Zuschauer

74.855 (ausverkauft)

Alex Valerj