Int. Fußball

Di Natale vor langer Pause

Udinese Calcio: Teilabriss des Kreuzbandes

Di Natale vor langer Pause

Italien, Udinese Calcio: Antonio di Natale

Fehlt Udinese im UEFA-Cup gegen Werder Bremen: Italiens Angreifer Antonio di Natale. imago

Der Verdacht auf einen Kreuzbandriss bestätigte sich am Sonntag bei einer Untersuchung glücklicherweise nicht. In einer Florentiner Klinik wurde aber ein Teilabriss des Kreuzbandes im linken Knie festgestellt.

Die genaue Therapie des 31-Jährigen hängt nun von weiteren Untersuchungen ab. Die "La Gazzetta dello Sport" berichtete am Montag, dass am Mittwoch in Barcelona vom Knie-Spezialisten Ramon Cugat entschieden wird, ob di Natale operiert werden muss.

Bei einer Operation droht dem 31-Jährigen eine Pause von sechs Monaten. Sollte sich der Eingriff vermeiden lassen, könnte Di Natale bereits wieder in rund 40 Tagen mit dem Training beginnen.

Auch in Bremen dürfte man die Meldung über die Verletzung des Angreifers vernehmen. Udinese Calcio ist am 9. April der nächste Gegner im Viertelfinale des UEFA-Cups. Di Natale hat für Udinese in dieser Saison in 22 Serie-A-Spielen bereits zwölfmal ins Tor getroffen. Damit ist er zugleich der gefährlichste Angreifer im Team von Pasquale Marino.