Int. Fußball

Digard fehlt im Abstiegskampf

Middlesbrough: Franzose fällt drei Monate aus

Digard fehlt im Abstiegskampf

Didier Digard gegen Shaun Wright Phillips (li.)

Fehlt Boro in der heißen Phase: Didier Digard, hier gegen Shaun Wright Phillips (li.). imago

Cattermoles Vergehen in der 20. Minute wurde von Schiedsrichter Mike Dean nicht einmal als Foul gewertet. Digard musste minutenlang behandelt werden, ehe er vom Feld getragen wurde. Untersuchungen ergaben, dass er sich einen Muskelriss im linken Bein und eine Bänderverletzung im rechten Knie zuzog. Der 22-Jährige wird Boro in der heißen Saisonphase fehlen. Digard war im vergangenen Sommer für 4,5 Millionen Euro von Paris St. Germain an die Riverside gewechselt und hatte sich einen Stammplatz im Mittelfeld erarbeitet. Der Franzose kam in der laufenden Saison 21-mal zum Einsatz.

Digards Verletzung vergrößert die Sorgen von Coach Gareth Southgate, der mit seinem Team mitten im Abstiegskampf steckt. Seit dem 2:1 gegen Aston Villa am 9. November 2008 hat Boro nicht mehr gewonnen. Seit 14 Spielen wartet der Klub von Ex-Nationalspieler Robert Huth nun schon auf einen dreifachen Punktgewinn, in den vergangenen neun Partien gelang lediglich ein einziges Tor. Die Folge: Platz 19, akute Abstiegsnot. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt momentan zwei Punkte.