Int. Fußball

Arteta erleidet Kreuzbandriss

FC Everton: Saison für den Spanier beendet

Arteta erleidet Kreuzbandriss

Fußball, Premier League: Für Evertons Mikel Arteta ist die Saison beendet

Kreuzbandriss! Für Evertons Mikel Arteta ist die Saison beendet. imago

Arteta fiel im St. James' Park bereits in der dritten Minute unglücklich aufs Knie und musste vom Platz getragen werden. Am Montag wurden die schlimmsten Befürchtungen des FC Everton wahr: Kreuzbandriss im rechten Knie! Damit müssen die Toffees im Saisonendspurt auf ihren Schlüsselspieler verzichten. "Er hat sich Sonntagabend einer Reihe von Untersuchungen unterzogen. Die Ergebnis haben gezeigt, dass er das Everton-Trikot in dieser Saison nicht mehr tragen können wird", hieß es am Montag in einer offiziellen Meldung des Vereins.

Der 26-Jährige stand in der Liga bislang in allen 26 Spielen für Everton auf dem Platz, erzielte sechs Treffer und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Schützlinge von Coach David Moyes nach nur einer Niederlage aus den vergangenen zehn Spielen trotz zahlreicher Ausfälle auf Platz sechs rangieren. Der Rückstand auf den FC Arsenal (5.) beträgt nur vier Punkte. Im FA Cup steht der Klub aus Liverpool in der Runde der letzten Acht.

Auch Victor Anichebe überstand das Spiel am Sonntag nicht unbeschadet. Der Angreifer musste nach einem brutalen Foul von Newcastles Kevin Nolan, der dafür die Rote Karte sah, verletzt ausgewechselt werden. Everton hatte in der laufenden Saison schon viele Ausfälle zu verkraften. Ob die Tofees nun auch noch den Verlust von Arteta kompensieren können, muss sich zeigen.