2. Bundesliga 1999/00, 17. Spieltag
2. Bundesliga

Lottner und "sein" FC eine Klasse für sich

Zweite Bundesliga, 17. Spieltag: 1. FC Köln - FC Energie Cottbus 4:1 (3:0)

Lottner und "sein" FC eine Klasse für sich

Tore und Karten

1:0 Lottner (11', Foulelfmeter)

2:0 Scherz (35')

3:0 Lottner (40')

3:1 Helbig (77')

4:1 Hasenhüttl (90')

Köln

Pröll 3 - Dziwior 1,5 , Lottner 1 , Cullmann 2 - Ojigwe 3 , Voigt 3, Scherz 3 , C.-D. Wollitz 3 , Timm 3 - M. Kurth 3, Donkov 2,5

Cottbus

Piplica 5 - Beeck 4,5 , Maucksch 4, Ra. Schröder 4 - Jesse 4 , Renn 4 , Tsvetanov 4, Wawrzyczek 3,5, Miriuta 3,5, Heidrich 4,5 - M. Rath 5

Schiedsrichter-Team

Bernd Hauer Hambühren

4
Spielinfo

Stadion

Müngersdorfer Stadion

Zuschauer

36.500

1. FC Köln bleibt eine Klasse für sich und weiter auf dem Weg zurück in die Eliteklasse. Im Spitzenspiel ließen die Geißböcke vor 35.000 Zuschauern dem Tabellenzweiten Energie Cottbus beim 4:1 (3:0) keine Chance. Wieder einmal war Kapitän Lottner der spielentscheidende Mann: Erst verwandelte er einen Foulelfmeter in der 10. Minute zum 1:0 - Torwart Piplica hatte Donkow gefoult - und in der 40. Minute traf er per direktem Freistoß (40.) zum 3:0. Für den Ehrentreffer der Lausitzer sorgte Joker Helbig eine Viertelstunde vor Spielende, bevor in der 90. Minute der erst kurz zuvor eingewechselte Hasenhüttl auf 4:1 erhöhte. Köln bleibt mit 40 Punkten weiter auf dem Weg zurück in die Bundesliga, Lottner führt mit elf Saisontreffern die Torjägerliste souverän an. In der zweiten Hälfte agierten die Hausherren in einigen Phasen zu nachlässig, so dass sie vor dem begeisterten Publikum einen noch höheren Sieg verschenkten.