2. Bundesliga 1999/00, 11. Spieltag

SPIELBERICHT

Eine Demonstration des 1. FC Köln, eine Demontage für Nürnberg. Der neue Tabellenführer gewann auch in dieser Höhe völlig verdient, der Club kam nur zu einer einzigen (!) Torchance in letzter Sekunde. Köln unterstrich seine Spitzenstellung eindrucksvoll mit viel Selbstvertrauen und variablem Spiel. Egal, ob mit vielen Stationen im Mittelfeld und finalem Pass in die Spitze oder mit tollem Flügelspiel und abschließender Flanke von der Grundlinie. Die statischen und unbeweglichen Nürnberger hatten gar nichts entgegenzusetzen.

Nach der Pause ein Powerplay am Club-Strafraum bis zum vorentscheidenden 4:0 durch den überragenden Lottner. Danach ein lockeres und überlegenes Trainingsspielchen der Kölner mit krönendem Abschluss.

Tore und Karten

1:0 Springer (16')

2:0 M. Kurth (23')

3:0 Dziwior (37')

4:0 Lottner (51')

5:0 Scherz (86')

6:0 Lottner (90')

6:1 Nikl (90')

Köln

Pröll 3 - Cichon 2 , Dziwior 2 , Sichone 1,5 - Ojigwe 2, Scherz 2,5 , Lottner 1 , Voigt 1,5 , Springer 2 - M. Kurth 2,5 , Donkov 2,5

Nürnberg

Köpke 3 - S. Täuber 5,5 , Kos 4,5, Nikl 5 - Lösch 5 , Marsch 5, Driller 5, Stoilov 5,5, Krzynowek 4 - Feinbier 5, Hobsch 5

Schiedsrichter-Team

Frank Gettke Haltern

2
Spielinfo

Stadion

Müngersdorfer Stadion

Zuschauer

27.000

Von Frank Lußem und Daniel Nießen