Bundesliga Analyse

Bundesliga

Ebbe Sand beendet Schalker Heimmisere

Bundesliga, 5. Spieltag, FC Schalke 04 - SpVgg Unterhaching 1:0 (0:0)

Ebbe Sand beendet Schalker Heimmisere

Spieler des Spiels

Mathias Schober Tor

2
Spielnote

5,5
Tore und Karten

1:0 E. Sand (77', Rechtsschuss, Asamoah)

Schalke

Schober 2 - de Kock 5, Thon , Waldoch 3 - Eigenrauch 4 , Nemec 5 , Alpugan 4,5, Goossens 5 , Wilmots 4,5 - Asamoah 2,5 , E. Sand 3

Haching

J. Wittmann 3 - Bergen 3,5, Jan Seifert 4, Strehmel 3,5 - Schwarz 3, Matth. Zimmermann 4, Straube 3,5, Oberleitner 5 , Kögl 5 - Rraklli 5 , Seitz 5

Schiedsrichter-Team

Florian Meyer Burgdorf

3
Spielinfo

Stadion

Parkstadion

Zuschauer

36.500

Vor einer Woche war Ebbe Sand in Leverkusen noch mit einem Jochbeinbruch vom Platz getragen worden. Im Spiel gegen Unterhaching stand der Däne mit einer Spezialmanschette wieder auf dem Rasen und sorgte mit seinem Treffer in der 77. Minute für einen glücklichen Schalker Heimsieg. Vor 36500 Zuschauern kam der erste "Dreier" im Parkstadion seit dem 13. April allerdings schon etwas glücklich zu Stande. Die Münchner Vorstädter vergaben in der Anfangsphase bei einem zweifelhaften Foulelfmeter die Riesenchance zur Führung. Rraklli scheiterte an Torhüter Mathias Schober, der den Vorzug vor dem zuletzt schwachen Oliver Reck erhalten hatte. Danach bemühten sich die mit vier Spitzen angetretenen Knappen zwar um Angriffsschwung, doch vor allem Marc Wilmots und Ebbe Sand standen sich als Mittelstürmer zunächst gegenseitig auf den Füßen. So konnte Gästelibero Jörg Bergen seine Hintermannschaft weitgehend problemlos dirigieren. Sein Gegenüber Olaf Thon musste dagegen wieder einmal frühzeitig passen - nach 22 Minuten schied er mit einer Oberschenkelverletzung aus. Das Tor von Sand aus kurzer Distanz nach schöner Vorarbeit von Gerald Asamoah war das dritte Tor des Neuzugangs aus Kopenhagen in Folge. Es war jedoch zugleich auch einer der seltenen Höhepunkte in einer enttäuschenden Partie.