Int. Fußball

Feyenoord entlässt Verbeek

Rotterdam: Vlemmings als Interimstrainer.

Feyenoord entlässt Verbeek

Gertjan Verbeek

Sein Engagement in Rotterdam dauerte nur ein halbes Jahr: Gertjan Verbeek musste gehen. imago

Eine verkorkste Hinrunde liegt hinter Feyenoord. In der niederländischen Liga liegen die Rotterdamer nur auf dem zwölften Tabellenplatz. Der Rückstand auf Tabellenführer AZ Alkmaar beträgt 22 Punkte. Dabei wollte der Verein an alte Erfolge anknüpfen und hat Routiniers wie Ex-Bayern-Torjäger Roy Makaay und Giovanni van Bronckhorst verpflichtet.

Auch international wollte es überhaupt nicht laufen. Die Niederländer kassierten im UEFA-Cup gegen AS Nancy, Lech Poznan, Deportivo La Coruna und ZSKA Moskau vier Niederlagen und schieden als Tabellenletzte sang- und klanglos aus.

Eredivisie

Offenbar zu viel für die Verantwortlichen im Verein, die wenige Tage vor Beginn der Rückrunde die Notbremse zogen und Verbeek den Laufpass gaben. Am Freitag muss das Team jedenfalls beim Tabellensechsten aus Heerenveen antreten.

Verbeeks ehemaliger Assistent Leon Vlemmings fungiert zunächst als Interimstrainer.