Regionalliga

Behrendt gegen Mölders im Pech

Kleve - Essen: 1. FC verpasst Überraschung

Behrendt gegen Mölders im Pech

Michael Kulm

"Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft nicht zufrieden": Essen-Coach Michael Kulm. imago

Kleves Coach Arie van Lent sprach dagegen von einem guten Spiel seiner Schützlinge. "Wenn man so gegen Essen auftritt, muss man vor den nächsten Begegnungen keine Angst haben."

Nachdem die zunächst optisch überlegenen Rot-Weissen einen von Jansen verschuldeten und von Mölders verwandelten Hand- elfmeter zur Führung genutzt hatten, schaffte Kleve noch vor der Pause nach schönem Angriff über Kempe und Zeh durch Schnier den Ausgleichstreffer. Als Mahr gar per Foulelfmeter das 2:1 gelang - Zeh war von Bührer umgerissen worden - lag eine Überraschung in der Luft. Mölders vergab eine Großchance aus drei Metern (58.), so dass erst ein Eigentor von Behrendt, der Torjäger Mölders am Torschuss hindern wollte, den Endstand brachte.

Helmut Vehreschild