Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Embolos Doppelpack, Kramer verletzt raus

Gladbach: Weiter Rätsel um Zakarias Comeback

Embolos Doppelpack, Kramer verletzt raus

Traf gegen Düsseldorf doppelt: Gladbachs Breel Embolo.

Traf gegen Düsseldorf doppelt: Gladbachs Breel Embolo. imago images

"Wir mussten ein paar Sachen improvisieren", sagte Rose nach dem leicht herausgespielten Erfolg gegen den Zweitligisten. Weil etliche Spieler wegen Länderspieleinsätzen oder Verletzungen fehlten, baute der Gladbacher Trainer sein Team in vielen Bereichen um, startete zum Beispiel mit einer ganz ungewöhnlichen Dreierkette. "Hinten raus", so Rose mit Blick auf die zahlreichen Umbauten, "war es ganz wild." Zumindest einseitig war es am Anfang, denn die Anfangsminuten gehörten mit starkem Wind im Rücken ganz klar der Borussia vor 300 Zuschauern auf dem Fohlenplatz.

Nach Fehlpass von Fortunas Kapitän Adam Bodzek erzielte Alassane Plea früh das 1:0; der Franzose bereitete kurz darauf auch den zweiten Treffer durch Breel Embolo vor. Der Schweizer Nationalspieler, gerade erst aus einer Verletzung zurück und deshalb nicht zu Länderspielen unterwegs, ließ sich nicht lumpen und schoss nach der Pause nach feiner Vorarbeit von Rocco Reitz noch seinen zweiten Treffer.

Wenig zu sehen bis dahin vom Bundesliga-Absteiger, der sehr fehlerhaft im Aufbau wirkte und zunächst keine richtige Torchance herausarbeitete. Die Gastgeber blieben weiter spielbestimmend, auch nach mehreren Wechseln, und erzielten dann durch einen Flachschuss von Lars Stindl auch noch das vierte Tor. "Es waren einige gute Phasen im Spiel", lobte Rose, allerdings mussten zwei Gladbacher vorzeitig vom Platz.

Tore und Karten

1:0 Plea (3')

2:0 Embolo (15')

3:0 Embolo (59')

4:0 Stindl (84')

Bor. Mönchengladbach
Gladbach

Sippel - Lang , Jantschke , Wendt - Kramer , Herrmann , Traoré , Embolo , Reitz - Thuram , Plea

Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf

Wolf - J. Zimmer , Bodzek , Krajnc , Hartherz - Piotrowski , Sobottka , Ofori , Peterson , Appelkamp - Kownacki

Spielinfo

Stadion

Fohlenplatz am Borussia-Park

Zunächst erwischte es Christoph Kramer, der nach einem Sturz auf die Hüfte ausgewechselt werden musste, aber wohl keine schwerere Verletzungen erlitten hat. Kramer habe nach der Partie schon wieder leichte Entwarnung gegeben, erzählte Rose. Vorzeitig seinen Dienst beenden musste auch Rocco Reitz wegen muskulärer Beschwerden.

Weiter Rätselraten um Zakaria

Noch kein Thema für diese Partie war übrigens der weiterhin verletzte Denis Zakaria, der seit März ausfällt und offenbar immer noch ein gutes Stück davon entfernt ist, in die Mannschaft zurückzukehren. "Er ist noch nicht so weit", berichtete Rose. Weiter Rätselraten also um den am Knie verletzten Mittelfeldmann. Wann der Schweizer Nationalspieler wieder voll ins Training einsteigen kann, sei, so Rose, noch "völlig offen".

Oliver Bitter

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Bundesligisten