19:14 - 19. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Demiral
für Chiellini
Juventus

19:39 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Bentancur
Juventus

19:57 - 46. Spielminute

Tor 0:1
Morata
Linksschuss
Vorbereitung Kulusevski
Juventus

20:01 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Ju. Cuadrado
Juventus

20:07 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Dybala
für Kulusevski
Juventus

20:10 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Demiral
Juventus

20:11 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Gerson Rodrigues
für de Pena
Dyn. Kiew

20:21 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Popov
für Karavaev
Dyn. Kiew

20:21 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Verbic
für Tsygankov
Dyn. Kiew

20:30 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Arthur
für Bentancur
Juventus

20:30 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Ramsey
Juventus

20:35 - 84. Spielminute

Tor 0:2
Morata
Kopfball
Vorbereitung Ju. Cuadrado
Juventus

20:40 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Dyn. Kiew)
Garmash
für Buyalskyi
Dyn. Kiew

KIW

JUV

Champions League

Alvaro Morata schießt Juventus in Kiew zum Auftaktsieg

2:0-Auftaktsieg in der Ukraine

Morata bedankt sich: Juve reichen in Kiew ein paar Sekunden

Staubte unmittelbar nach der Pause zur Führung für Juve ab: Alvaro Morata.

Staubte unmittelbar nach der Pause zur Führung für Juve ab: Alvaro Morata. Getty Images

Kiews Trainer Mircea Lucescu nahm nach dem 2:0 in Lwiw am Samstag eine Startelf-Veränderung vor und brachte Kedziora für Popov.

Juve-Coach Andrea Pirlo reagierte mit fünf Wechseln auf das 1:1 bei Aufsteiger Crotone: Für Buffon, Demiral, Arthur, Frabotta und Portanova durften Szczesny, Chiellini, Rabiot, Cuadrado und Ramsey beginnen.

Im 3-5-2 begann der Gast aus Italien dominant, gegen abwartende und gut stehende Ukrainer brachten die leichten Vorteile aber kaum einen Ertrag. Bis auf einen zaghaften Abschluss von Chiesa (12.) und eine fast verunglückte Faust-Abwehr von Dynamo-Keeper Bushchan (14.) kam von Juventus offensiv wenig, während Kiew im letzten Drittel de facto nicht stattfand.

Nach nicht einmal 20 Minuten mussten die Turiner wechseln, weil sich Kapitän Chiellini offensichtlich am Oberschenkel verletzt hatte, auch das änderte nichts am zähen Geschehen. Für das einzige echte Highlight der ersten Hälfte sorgten Ramsey und Kulusevski, als der Schwede auf Vorlage des Walisers per Hacke abschloss und Bushchan im kurzen Eck zur Parade zwang (34.).

Gruppe G

So schleppend Abschnitt eins verlief, so rasant begann der zweite: Über Chiesa und die Hacke von Ramsey war der Ball im Rücken der Abwehr bei Kulusevski gelandet, der mit der linken Innenseite direkt abzog. Bushchan ließ den Abschluss nach vorne prallen, Morata stand richtig und staubte wuchtig zum 1:0 für Juventus ab (46.).

Kiew ließ sich trotz des Rückstands weiterhin kaum aus der eigenen Hälfte locken, Pirlo brachte deshalb gleich Dybala für Kulusevski, um nachzulegen. Auch Lucescu reagierte im Verlauf der zweiten Hälfte mit mehreren Wechseln, nur vom Matchplan schien der 75-jährige Trainer bis zum Schluss nicht abweichen zu wollen.

Dynamo erspielte sich schlichtweg keine Torchancen, sodass Morata in der 84. Minute nach mustergültiger Cuadrado-Flanke zum 2:0-Endstand einköpfte und Juve ohne große Mühe den ersten Sieg im ersten Königsklassen-Spiel der Saison einfuhr.

Tore und Karten

0:1 Morata (46', Linksschuss, Kulusevski)

0:2 Morata (84', Kopfball, Ju. Cuadrado)

Dynamo Kiew
Dyn. Kiew

Bushchan - Kedziora , Zabarnyi , Mykolenko , Karavaev - Buyalskyi , Sydorchuk , Shaparenko - Tsygankov , Supriaga , de Pena

Juventus Turin
Juventus

Szczesny - Ju. Cuadrado , Bonucci , Chiellini , Danilo - Bentancur , Rabiot , Kulusevski , Ramsey , Chiesa - Morata

Schiedsrichter-Team
Ovidiu Alin Hategan

Ovidiu Alin Hategan Rumänien

Spielinfo

Stadion

Olimpijskyi

Zuschauer

14.850

Für den italienischen Serienmeister geht es am Sonntag (20.45 Uhr) zu Hause gegen Hellas Verona weiter, tags zuvor (16 Uhr) spielt Kiew gegen PFK Oleksandrija.