21:25 - 26. Spielminute

Tor 0:1
D. Zapata
Rechtsschuss
Vorbereitung Romero
Bergamo

21:35 - 36. Spielminute

Tor 0:2
Gomez
Rechtsschuss
Vorbereitung D. Zapata
Bergamo

21:41 - 42. Spielminute

Tor 0:3
Muriel
Rechtsschuss
Vorbereitung D. Zapata
Bergamo

22:15 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Evander
für Kaba
Midtjylland

22:23 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Pasalic
für Gomez
Bergamo

22:23 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Ilicic
für Muriel
Bergamo

22:29 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Sisto
Midtjylland

22:31 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Madsen
für Cajuste
Midtjylland

22:31 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Vibe
für Mabil
Midtjylland

22:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Pessina
für Freuler
Bergamo

22:35 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Al. Miranchuk
für D. Zapata
Bergamo

22:39 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Bergamo)
Romero
Bergamo

22:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Palomino
für Romero
Bergamo

22:42 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Kraev
für Onyeka
Midtjylland

22:42 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Anderson
für Sisto
Midtjylland

22:44 - 88. Spielminute

Tor 0:4
Al. Miranchuk
Linksschuss
Vorbereitung Ilicic
Bergamo

MID

ATA

Champions League

Zapata braucht Anlauf: Atalanta macht vor der Halbzeit alles klar

Midtjylland hält nur eine Zeit lang mit - Miranchuks tolles Debüt

Zapata braucht Anlauf: Atalanta macht vor der Halbzeit alles klar

Glänzte vor der Pause: Duvan Zapata.

Glänzte vor der Pause: Duvan Zapata. Getty Images

Midtjyllands Trainer Brian Priske wechselte im Vergleich zum jüngsten 3:1 gegen Odense BK einmal: Onyeka ersetzte im zentralen defensiven Mittelfeld Evander.

Ganz anders sieht die Lage bei den Italienern aus: Nach der bitteren 1:4-Niederlage bei der SSC Neapel brachte Coach Gian Piero Gasperini vier Neue: Djimsiti, Hateboer, Freuler und Muriel ersetzten Palomino, Depaoli, Pasalic und Ilicic.

Midtjylland setzt Akzente - Zapata im Dritten

Bei strömendem Regen und einer Temperatur von gerade mal etwas über zehn Grad Celsius brauchte vor allem Bergamo etwas, um auf Touren zu kommen. Die Italiener verzeichneten durch Gosens zwar den ersten nennenswerten Abschluss der Partie (8.), doch auch Midtjylland spielte zunächst munter mit und setzte punktuell Akzente - namentlich durch Onyeka (13.) und Sisto (14.).

Die Dänen zeigten sich durchaus bemüht, allerdings schlug die größere individuelle Klasse der Gäste immer mal wieder durch. Atalanta war die bessere Mannschaft, kontrollierte dabei auch das Geschehen und ging durch Zapata auch verdient in Führung. Nachdem der Kolumbianer zuerst am Pfosten (17.) und dann an Schlussmann Hansen (24.) gescheitert war, machte er es in der 26. Minute besser, als er aus spitzem Winkel trocken vollstreckte.

Bergamo macht noch vor der Halbzeit alles klar

Kurzzeitig gab es sogar die Chance auf ein offenes und spannendes Spiel, dafür hätten die Dänen aber ihre Möglichkeiten nutzen müssen. Weil aber Dreyer gegen Sportiello den Kürzeren zog (33.) und Onyeka bei der folgenden Ecke danebenköpfte (34.), nahm die Partie letztlich ihren erwarteten Verlauf: Zuerst stellte Gomez mit einem wunderbaren Fernschuss auf 2:0 (36.), ehe Hansen einen Zapata-Schuss nur prallen ließ und Muriel eiskalt abstaubte - 3:0 (42.).

Atalantas Halbzeitführung wäre sogar noch höher ausgefallen, hätten Freuler nach groben Fehler von Cajuste (43.) und Gosens (44.) etwas mehr Genauigkeit an den Tag gelegt. Sonderlich schlimm war das auf Bergamos Sicht aber nicht, denn Durchgang zwei kam eher höhepunktarm daher. Die Italiener schalteten einen Gang runter, kontrollierten dabei aber weiter das Geschehen, während Midtjylland bemüht war, aber eben auch nicht mehr. Die Partie plätscherte folglich im Regen vor sich hin.

Miranchuk und Pessina feiern ihr Debüt

Daran änderten auch einige Wechsel, die hüben wie drüben vollzogen wurden, nicht wirklich was. Immerhin feierten die Sommer-Neuzugänge Miranchuk und Pessina jeweils ihr Debüt für Bergamo. Und der Russe versüßte sich seines dann auch noch: Nach Zuspiel Ilicic nahm Miranchuk den Ball geschickt an, drehte sich um 90 Grad und vollendet sehenswert aus 16 Metern zum 4:0-Endstand (88.).

Tore und Karten

0:1 D. Zapata (26', Rechtsschuss, Romero)

0:2 Gomez (36', Rechtsschuss, D. Zapata)

0:3 Muriel (42', Rechtsschuss, D. Zapata)

0:4 Al. Miranchuk (88', Linksschuss, Ilicic)

FC Midtjylland
Midtjylland

Hansen - J. Andersson , Sviatchenko , Scholz , Paulinho - Cajuste , Onyeka , Dreyer , Sisto , Mabil - Kaba

Atalanta Bergamo
Bergamo

Sportiello - Rafael Toloi , Romero , Djimsiti - Hateboer , de Roon , Freuler , Gosens , Gomez - Muriel , D. Zapata

Schiedsrichter-Team
Artur Soares Dias

Artur Soares Dias Portugal

Spielinfo

Stadion

MCH Arena

Zuschauer

132

Beide Teams sind am kommenden Samstag in ihrer jeweiligen Liga wieder gefordert: Midtjylland hat das knifflige Auswärtsspiel bei Bröndby IF vor der Brust (18 Uhr), Atalanta empfängt zuvor Sampdoria Genua (15 Uhr).