21:16 - 16. Spielminute

Tor 0:1
Diogo Jota
Linksschuss
Vorbereitung Alexander-Arnold
Liverpool

21:20 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Wijnaldum
Liverpool

21:20 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
C. Jones
Liverpool

21:33 - 33. Spielminute

Tor 0:2
Diogo Jota
Rechtsschuss
Vorbereitung Gomez
Liverpool

22:02 - 47. Spielminute

Tor 0:3
Salah
Linksschuss
Vorbereitung C. Jones
Liverpool

22:04 - 49. Spielminute

Tor 0:4
Mané
Linksschuss
Vorbereitung Salah
Liverpool

22:07 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Pessina
für Muriel
Bergamo

22:09 - 54. Spielminute

Tor 0:5
Diogo Jota
Linksschuss
Vorbereitung Mané
Liverpool

22:18 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Malinovskyi
für Pasalic
Bergamo

22:20 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Roberto Firmino
für Diogo Jota
Liverpool

22:21 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
N. Keita
für Robertson
Liverpool

22:20 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Milner
für J. Henderson
Liverpool

22:29 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Klopp
Liverpool

22:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Depaoli
für Hateboer
Bergamo

22:35 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Ruggeri
für Mojica
Bergamo

22:35 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Bergamo)
Lammers
für Gomez
Bergamo

22:36 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
N. Williams
für Alexander-Arnold
Liverpool

22:36 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Tsimikas
für Wijnaldum
Liverpool

ATA

LIV

Champions League

Diogo Jota mit Dreierpack: Liverpool feiert Kantersieg über Atalanta

Reds in der Champions League weiter ohne Gegentreffer

Diogo Jota mit Dreierpack: Liverpool feiert Kantersieg über Atalanta

Zerlegte Atalanta Bergamo mit seinem Dreierpack fast im Alleingang: Reds-Neuzugang Diogo Jota.

Zerlegte Atalanta Bergamo mit seinem Dreierpack fast im Alleingang: Reds-Neuzugang Diogo Jota. Getty Images

Atalanta-Coach Gian Piero Gasperini nahm nach dem 2:1-Sieg beim FC Crotone zwei Wechsel vor: Palomino und Zapata begannen anstelle von Romero und Malinovskyi (beide Bank).

Liverpools Trainer Jürgen Klopp wechselte ebenfalls doppelt. Im Gegensatz zum 2:1-Heimerfolg gegen West Ham United brachte Klopp in der Innenverteidigung Williams für Phillips (nicht im Kader). Etwas überraschend startete auch der formstarke Sommer-Neuzugang Diogo Jota, für den Roberto Firmino auf die Bank rotierte.

Spielersteckbrief Diogo Jota
Diogo Jota

Teixeira da Silva Diogo Jose

Gleich zu Beginn machte der junge Portugiese auf sich aufmerksam, scheiterte nach schönem Solo aber an Sportiello (2.). In den folgenden Minuten übernahmen die Gäste aus Liverpool das Heft des Handelns, wirklich gefährlich wurde es erst einmal aber nicht mehr. Nach einer knappen Viertelstunde probierte sich dann Mané aus der Distanz, Sportiello stand einem Treffer erneut im Weg (13.). Auf der Gegenseite überraschte Muriel Reds-Schlussmann Alisson fast (15.).

Diogo Jota per Heber zur Führung

In dieser Phase der Partie ging es hin und her: Erst parierte Sportiello gegen Jones (16.), wenig später war der Keeper Bergamos aber machtlos: Diogo Jota hob die Kugel sehenswert über den Italiener hinweg und erzielte seinen vierten Treffer in den letzten vier Spielen (16.). Liverpools Keeper Alisson hatte mit einem Distanzschuss Muriels zwar noch leichte Probleme (19.), sehr viel mehr Chancen ergaben sich für Atalanta danach aber nicht.

Stattdessen trat Liverpool erneut stark in Szene: Nach einem Flugball von Gomez war wieder Diogo Jota zur Stelle, trickste erst Hateboer aus und vollendete anschließend ins kurze Eck (33.). Dadurch traf der 23-Jährige zum ersten Mal im Trikot der Reds doppelt. Bis zur Pause dominierten die Gäste das Geschehen weiter, erzielten durch Mané sogar fast das dritte Tor (36.)

Gruppe D, 3. Spieltag

Liverpools eiskalte sieben Minuten

Kurz nach Wiederanpfiff gelang Liverpool dann das 3:0. Nach einer Ecke der Hausherren startete Salah noch in der eigenen Hälfte und vollstreckte letzten Endes in den Winkel (47.). Nur wenig später sorgten die Reds für die Vorentscheidung, denn Mané hob das Leder nach Zuspiel Salahs sehenswert über Sportiello hinweg (49.) Nach nicht einmal fünf Minuten im zweiten Durchgang war die Partie entschieden. Doch damit nicht genug: Der bis dahin gut aufgelegte Atalanta-Schlussmann Sportiello ging in Minute 54 mit viel Risiko aus dem Kasten und verschätzte sich - Diogo Jota bedankte sich artig und schob ins leere Tor ein.

Zapata verzweifelt - Liverpool weiter ohne Gegentor

Im Anschluss ließ Liverpools Tempo etwas nach, Atalanta kam wieder zu Chancen: Zapata setzte das Leder bei der besten an die Latte (62.). Wenig später fand der Kolumbianer seinen Meister in Liverpools Keeper Alisson (67.).

Eine Viertelstunde vor Schluss hätte sich Atalanta nicht über einen Elfmeterpfiff gegen sich beschweren dürfen, Liverpool bekam jedoch keinen Strafstoß zugesprochen (73.). Kurz vor Ende der Partie behielt Alisson gegen Zapata wieder einmal die Oberhand (82.), auf der Gegenseite verpasste Salah eine Kopie seines ersten Treffers (83.).

Danach trudelte das Spiel dem Schlusspfiff entgegen. Am Ende feierte Liverpool einen nie gefährdeten Kantersieg in Bergamo über Atalanta - und damit den ersten Erfolg in einer Champions-League-Gruppenphase auf italienischem Boden überhaupt. Zeitgleich war das 5:0 der höchste Auswärtserfolg eines englischen Klubs in Italien.

Tore und Karten

0:1 Diogo Jota (16', Linksschuss, Alexander-Arnold)

0:2 Diogo Jota (33', Rechtsschuss, Gomez)

0:3 Salah (47', Linksschuss, C. Jones)

0:4 Mané (49', Linksschuss, Salah)

0:5 Diogo Jota (54', Linksschuss, Mané)

Atalanta Bergamo
Bergamo

Sportiello - Rafael Toloi , Palomino , Djimsiti - Hateboer , Pasalic , Freuler , Mojica , Gomez - Muriel , D. Zapata

FC Liverpool
Liverpool

Alisson - Alexander-Arnold , R. Williams , Gomez , Robertson - C. Jones , J. Henderson , Wijnaldum - Salah , Diogo Jota , Mané

Schiedsrichter-Team
Ovidiu Alin Hategan

Ovidiu Alin Hategan Rumänien

Spielinfo

Stadion

Gewiss Stadium

Für beide Mannschaften geht es am kommenden Wochenende gegen Top-Teams weiter: Atalanta empfängt am Sonntag (15 Uhr) im eigenen Stadion Inter Mailand, Liverpool hat zweieinhalb Stunden später das Schlagerspiel bei Manchester City vor der Brust.

Rekordtorjäger der Champions League: Lewandowski zieht mit Raul gleich