3. Liga Analyse
14:12 - 10. Spielminute

Tor 0:1
Sararer
Rechtsschuss
Vorbereitung Fischer
Türkgücü

14:25 - 23. Spielminute

Tor 1:1
Fein
Rechtsschuss
Vorbereitung Arp
Bayern II

14:34 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (Türkgücü)
Fischer
Türkgücü

14:45 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Türkgücü)
P. Sliskovic
Türkgücü

15:08 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Türkgücü)
Berzel
Türkgücü

15:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Türkgücü)
Kircicek
für Boere
Türkgücü

15:22 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Arp
Bayern II

15:24 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Türkgücü)
Gorzel
für Fischer
Türkgücü

15:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
T. Kern
für Musiala
Bayern II

15:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
M. Welzmüller
für Arp
Bayern II

15:32 - 72. Spielminute

Tor 2:1
T. Kern
Rechtsschuss
Vorbereitung Zirkzee
Bayern II

15:34 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
T. Kern
Bayern II

15:39 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Türkgücü)
Velagic
Türkgücü

15:40 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Türkgücü)
Holz
für Kirsch
Türkgücü

15:40 - 81. Spielminute

Tor 2:2
Holz
Rechtsschuss
Vorbereitung Sararer
Türkgücü

15:42 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Dajaku
für Zirkzee
Bayern II

15:43 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Richards
Bayern II

15:47 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Stiller
Bayern II

FCB

MÜN

3. Liga

Türkgücü München: Blitzstarter Holz beschert Aufsteiger einen Punkt

Erstes Stadtduell gegen Bayern II endet remis

Blitzstarter Holz beschert Türkgücü einen Punkt

Marco Holz (Nummer 6).

Marco Holz (Nummer 6) bescherte Türkgücü München im Derby gegen Bayern II spät einen Punkt. imago images

Der Trainer des FC Bayern II, Holger Seitz, setzte keinen seiner beiden Neuzugänge Jastremski (nicht im Kader) und Lungwitz (Bank) ein. Dafür begannen mit Zirkzee, HSV-Rückkehrer Fein, Richards und Musiala vier Spieler aus dem Profi-Team.

Bei Aufsteiger Türkgücü München setzte Chefcoach Alexander Schmidt auf gleich acht der 16 Neuzugänge. Die Bekanntesten unter ihnen: der ehemalige Fürther Sararer, der die Binde trug, sowie die von den Ligarivalen verpflichteten Sliskovic (MSV Duisburg, Angriff) und Berzel (1860 München, Abwehr).

1. Spieltag

Türkgücü druckvoll und mit der Führung - Fein gleicht aus

Von Beginn an versuchten die Gäste dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Immer wieder suchten sie den Weg nach vorne. Nach zehn Minuten folgte die Belohnung: Kapitän Sararer fälschte die Kugel aus kurzer Distanz unhaltbar für Keeper Hoffmann ins Tor ab. Auch in der Folge blieben die Gäste das bessere Team. Velagic köpfte knapp rechts vorbei (21.). Was folgte, war aber der Ausgleich für Bayern II: Fast aus dem Nichts vollendete HSV-Rückkehrer Fein aus kurzer Distanz zum 1:1 (23.).

Tore und Karten

0:1 Sararer (10', Rechtsschuss, Fischer)

1:1 Fein (23', Rechtsschuss, Arp)

2:1 T. Kern (72', Rechtsschuss, Zirkzee)

2:2 Holz (81', Rechtsschuss, Sararer)

Bayern II
Bayern II

R. Hoffmann 3,5 - Waidner 3,5, Feldhahn 4,5, Richards 3 , Arrey-Mbi 5,5 - Stiller 3,5 , M. Tillman 3,5, Fein 4 , Musiala 3,5 - Zirkzee 4,5 , Arp 3,5

Türkgücü
Türkgücü

Vollath 4 - Park 3,5, Velagic 3,5 , Berzel 4 , Stangl 3,5 - Erhardt 3,5, Kirsch 3 , Sararer 1,5 , Fischer 3 - P. Sliskovic 4 , Boere 4,5

Schiedsrichter-Team
Asmir Osmanagic

Asmir Osmanagic Stuttgart

2
Spielinfo

Stadion

Stadion an der Grünwalder Straße

Die Gäste zeigten sich davon unbeeindruckt. Immer wieder suchte das Team von Coach Alexander Schmidt den Weg nach vorne. Türkgücü fehlte es aber an Kaltschnäuzigkeit: Weder Boere, der sehenswert vom umtriebigen Sararer in Szene gesetzt worden war (28.) und wenig später erneut vergab (39.), noch sein Sturmpartner Sliskovic (42.) konnten aus aussichtsreichen Positionen die erneute Führung besorgen. So ging es mit 1:1 in die Kabinen.

Türkgücü vergibt mehrfach

In den zweiten 45 Minuten ging beiden Teams etwas das Tempo abhanden. Dennoch kam Sararer nach einem blitzsauberen Konter zum Abschluss, doch auch er vergab leichtfertig (50.). Erst 20 Minuten später verzeichneten die Gäste die nächste Chance: Park flankte auf die Latte (70.).

Und so kam es, wie es kommen musste: Wie schon in Durchgang eins schossen die "kleinen" Bayern mit ihrer ersten richtigen Gelegenheit einen Treffer: Joker Kern vollendete per Außenrist ins lange Eck (72.). Türkgücü aber gab sich nicht auf. Nachdem Sararer per Freistoß knapp vergab (75.), sorgte der erst kurz zuvor eingewechselte Holz für den Ausgleich - keine zehn Sekunden nach seiner Einwechslung (81.)! In den letzten Minuten schienen beide Teams keine Luft für mehr zu haben. So endete das erste Münchner Stadtderby zwischen Bayern II und Türkgücü mit 2:2.

Der FC Bayern II gastiert am kommenden Samstag (14 Uhr) beim SC Verl. Türkgücü München empfängt 24 Stunden später Kaiserslautern.