Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

96 bezwingt Roda und bangt um Ducksch

Weydandt trifft doppelt

96 bezwingt Roda und bangt um Ducksch

Sieg über Kerkrade: 96-Kapitän Dominik Kaiser.

Sieg über Kerkrade: 96-Kapitän Dominik Kaiser. imago images

Kingsley Schindler feierte im Testvergleich mit dem niederländischen Zweitligisten sein Debüt im 96-Dress, mit Baris Basdas (ab der 46. Minute) kam einer zweiter Neuzugang nach Wiederanpfiff zu seinem ersten Einsatz.

Nach einem weitgehend höhepunktarmen ersten Durchgang - ein Abseitstor von Genki Haraguchi zählte nicht -, in dem Ducksch schon nach zwölf Minuten mit einer Knöchelverletzung ausschied und durch Hendrik Weydandt ersetzt wurde, verlief die zweite Spielhälfte deutlich interessanter.

Tore und Karten

1:0 Weydandt (56', Foulelfmeter, Ki. Schindler)

2:0 Weydandt (58')

3:0 Evina (71')

3:1 Remans (73')

Hannover 96
Hannover

Esser - Ochs , Hübers , M. Franke , Muslija - D. Kaiser , Frantz , Ki. Schindler , Maina , Haraguchi - Ducksch

Roda Kerkrade
Kerkrade

Novakovic - Marzo , Luijckx , Lambrix , Keulen - Klaasen , Vossebelt , Croux , Alberg , Pflücke - Remans

Spielinfo

Stadion

Eilenriedestadion

Joker Weydandt stellte die Weichen auf Sieg. Zunächst verwandelte er trocken und platziert einen Foulelfmeter zum 1:0 (56.), den Schindler "gezogen" hatte. Zwei Minuten später vollendete Weydandt eine Schindler-Flanke per Direktabnahme zum 2:0. Abermals Weydandt und Valmir Sulejmani assistierten beim 3:0 durch Franck Evina (71.). Wenig später kam Kerkrade durch Mart Remans zum 3:1 (73.).