14:36 - 34. Spielminute

Tor 1:0
Mauer

Meuselwitz

14:49 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Cottbus)
Erlbeck
Cottbus

14:49 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Meuselwitz)
Mauer
Meuselwitz

15:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Meuselwitz)
Trübenbach
für Kadric
Meuselwitz

15:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Meuselwitz)
Albert
für Bürger
Meuselwitz

15:11 - 51. Spielminute

Tor 2:0
T. Becker

Meuselwitz

15:14 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Stettin
für R. Gladrow
Cottbus

15:15 - 55. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Cottbus)
Erlbeck
Cottbus

15:17 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Meuselwitz)
Blaser
für Güler
Meuselwitz

15:20 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
M. Rahn
für Hoppe
Cottbus

15:22 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Meuselwitz)
Weinert
für Mauer
Meuselwitz

15:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Meuselwitz)
Gonzalez
für Stenzel
Meuselwitz

15:36 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
F. Geisler
für Mäder
Cottbus

15:49 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Cottbus)
Storb
Cottbus

15:49 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Cottbus)
Pelivan
Cottbus

15:49 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Meuselwitz)
Güler
Meuselwitz

15:49 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Meuselwitz)
Gonzalez
Meuselwitz

MEU

FCE

Regionalliga Nordost

FC Energie kann auch die Hürde Meuselwitz nicht nehmen

Cottbus unterliegt 0:2 - Lange Zeit in Unterzahl

FC Energie kann auch die Hürde Meuselwitz nicht nehmen

Zwei Spiele, sechs Punkte: Perfekter Saisonstart für den ZFC Meuselwitz.

Zwei Spiele, sechs Punkte: Perfekter Saisonstart für den ZFC Meuselwitz. imago images

Dank einer ausgesprochen stabilen Vorstellung vor 1012 Zuschauern in der heimischen Bluechip-Arena holte sich der ZFC Meuselwitz verdient die drei Punkte gegen die favorisierten Cottbuser und stockte seine Konto auf die Maximalzahl von sechs Zählern auf. Die Mannschaft von Trainer Koray Gökkurt war dem ehemaligen Bundesligisten - Marcel Hoppe ersetzten den gesperrten Florian Brügmann - kämpferisch und nicht unbedingt erwartet auch spielerisch überlegen.

Die Dominanz fand in der 34. Minute auch auf der Anzeigentafel ihren Ausdruck, als Timo Mauer nach starkem Zuspiel von Luca Bürger auf und davon war und Tim Stawecki im Energie-Tor überwand.

Im zweiten Durchgang ließen die Gastgeber nichts anbrennen. Dabei spielte ihnen die Gelb-Rote Karte für den Cottbuser Niclas Erlbeck nach einem Gerangel in der 55. Minute in die Karten. Zu diesem Zeitpunkt führten die Meuselwitzer ohnehin schon 2:0, nach einem Querpass von Fabian Raithel schloss Tobias Becker aus Nahdistanz entschlossen ab (52.). In der Schlussphase versuchte der FC Energie, vorwiegend mit langen Bällen vors Tor zu kommen. Großchancen sprangen dabei jedoch kaum heraus. Am Ende mussten die Lausitzer die zweite Niederlage quittieren.

Tore und Karten

1:0 Mauer (34')

2:0 T. Becker (51')

Meuselwitz
Meuselwitz

Guderitz - Moritz , H. Ernst , Andreasson Schmidt , Raithel - Bürger , T. Becker , Kadric , Stenzel , Mauer - Güler

Cottbus
Cottbus

Stawecki - Hoppe , Storb , J. Koch , Borgmann - Erlbeck , Pelivan , Mäder , R. Gladrow , Kremer - Fe. Brügmann

Schiedsrichter-Team

Christopher Gaunitz Leipzig

Spielinfo

Stadion

Bluechip-Arena

Zuschauer

1.012

Am kommenden Samstag will Cottbus im Heimspiel gegen Viktoria Berlin den Bock umstoßen und zu ersten Punkten kommen. Meuselwitz spielt dann bei der VSG Altglienicke.

Von Schweinfurt bis Rödinghausen: Die Top-Torjäger in den Regionalligen