Ligue 1
Ligue 1 Spielbericht
13:24 - 23. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Ander Herrera
für Gueye
Paris SG

13:39 - 38. Spielminute

Tor 0:1
Mbappé
Foulelfmeter,

Paris SG

13:44 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Verratti
Paris SG

13:47 - 45. + 1 Spielminute

Tor 0:2
di Maria

Paris SG

14:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Ndoye
für Lotomba
Nizza

14:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Sylvestre
für Thuram
Nizza

14:25 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Daniliuc
für Atal
Nizza

14:26 - 66. Spielminute

Tor 0:3
Marquinhos

Paris SG

14:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Nizza)
Guessand
für Rony Lopes
Nizza

14:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Fadiga
für di Maria
Paris SG

14:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Sarabia
für Mbappé
Paris SG

14:42 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Bakker
Paris SG

14:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Dagba
für Kimpembe
Paris SG

14:48 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Nizza)
Schneiderlin
Nizza

NIZ

PSG

Ligue 1

Mbappés starkes Comeback - und ein neues Problem für Tuchel

PSG bezwingt Nizza klar

Mbappés starkes Comeback - und ein neues Problem für Tuchel

Gleich wieder voll auf der Höhe: Kylian Mbappé.

Gleich wieder voll auf der Höhe: Kylian Mbappé. Getty Images

Paris St. Germain ist offenbar in der neuen Ligue-1-Saison angekommen. Nach zwei 0:1-Niederlagen zum Auftakt und einem ganz späten 1:0-Sieg gegen Metz in Unterzahl setzte sich der Titelverteidiger am Sonntagmittag verdient mit 3:0 in Nizza durch.

Schon vor der Pause sorgte PSG im Geisterspiel für klare Verhältnisse. Auch ohne die gesperrten Neymar, Diallo, Kurzawa und Paredes sowie die verletzten Kehrer (Adduktorenprobleme) und Bernat (Kreuzbandriss) erspielten sie die Gäste zahlreiche Chancen - was vor allem an einem lag: Mbappé, beim Comeback nach Verletzung und positivem Corona-Test gleich in die Startelf beordert, rannte den passiven Hausherren immer wieder davon.

Mbappé ebnet den Weg und denkt an Bernat

Der Rückkehrer schoss in seinem ersten Einsatz seit dem Champions-League-Finale nach schönem Angriff drüber (25.), holte einen Elfmeter heraus, verwandelte ihn eiskalt (38.) und leitete mit einem starken Solo über den halben Platz den 2:0-Pausenstand ein - di Maria staubte ab, nachdem Torwart Benitez Mbappés Schuss noch abgewehrt hatte (45.+1). Nach dem 1:0 ließ sich Mbappé ein vorbereitetes T-Shirt reichen mit einer Grußbotschaft für Pechvogel Bernat.

Das einzig Ärgerliche für Thomas Tuchel im ersten Durchgang: Mit Gueye verletzte sich der nächste Spieler (23.), sein linker Knöchel wurde gleich dick bandagiert. Die Forderungen des Trainers nach Verstärkungen werden nicht leiser werden.

Icardi im Pech, Marquinhos mit der Entscheidung

Der sehr gut aufgelegte Navas vereitelte zu Beginn der zweiten Hälfte Nizzas bis dahin beste Gelegenheit herausragend, als er Atals Schuss um den Pfosten wischte (53.), kurz danach war die Partie endgültig entschieden: Nachdem Icardi, wie schon Herrera vor der Pause (40.), am Aluminium gescheitert war (63.), lenkte Marquinhos eine scharfe Freistoßflanke von di Maria zum 3:0-Endstand ins Netz (66.).

Tore und Karten

0:1 Mbappé (38', Foulelfmeter)

0:2 di Maria (45' +1)

0:3 Marquinhos (66')

OGC Nizza
Nizza

Benitez - Atal , Pelmard , Dante , Lotomba - Thuram , Schneiderlin , Lees-Melou - Rony Lopes , Gouiri , Kamara

Paris St. Germain
Paris SG

Navas - Florenzi , Marquinhos , Kimpembe , Bakker - Gueye , Verratti , Draxler - di Maria , Icardi , Mbappé

Schiedsrichter-Team
Benoit Bastien

Benoit Bastien Frankreich

Spielinfo

Stadion

Allianz Riviera

Die Höhe des Auswärtssieges war leistungsgerecht, das Pariser "zu null" nicht unbedingt: Nizza ließ noch weitere gute Chancen liegen, doch Navas war an diesem Tag nicht zu überwinden. Für PSG geht es erst am kommenden Sonntag bei Stade Reims weiter, dann ist auch Neymar wieder spielberechtigt.