League Cup Spielbericht

17:49 - 20. Spielminute

Tor 0:1
Aguero

ManCity

18:00 - 30. Spielminute

Tor 0:2
Rodrigo

ManCity

18:10 - 41. Spielminute

Tor 1:2
Samatta

Villa

18:42 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Sterling
ManCity

18:44 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
De Bruyne
für Gündogan
ManCity

18:45 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Rodrigo
ManCity

18:54 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
A. El-Mohammadi
Villa

18:55 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Trezeguet
für A. El-Mohammadi
Villa

18:55 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Hourihane
für El Ghazi
Villa

18:57 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Nakamba
Villa

19:02 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Bernardo Silva
für Silva
ManCity

19:05 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Davis
für Samatta
Villa

19:09 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Gabriel Jesus
für Aguero
ManCity

19:18 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Mings
Villa

AST

MAC

League Cup

Manchester City ringt Aston Villa nieder und verteidigt den Liga-Pokal

Beigeschmack beim wegweisenden 2:0

Manchester City ringt Aston Villa nieder und verteidigt den Liga-Pokal

Fernandinho und Unglücksrabe John Stones jubeln, Jack Grealish (r.) liegt am Boden.

Fernandinho und Unglücksrabe John Stones jubeln, Jack Grealish (r.) liegt am Boden. Getty Images

In einer offenen Anfangsphase, in der ambitionierte Villans ManCity noch auf Augenhöhe begegneten, kam erst El Ghazi für den Außenseiter (3.), dann Aguero für den Favoriten (10.) zu einer guten Kopfballchance. Allmählich zeichnete sich jedoch ein kaum überraschendes Bild von einer Guardiola-Elf ab, die ihrem Gegner das eigene Spiel aufzwang.

Mit der ersten wirklich zwingenden Aktion gingen die Skyblues in Front: Rodrigo hob die Kugel hinter die Abwehr, wohin der agile Foden gestartet war. Dieser legte für Aguero zurück, dessen Abschluss von Mings noch entscheidend abgefälscht wurde - 1:0 für Manchester City (20.). El Ghazi konnte Bravo aus der Distanz nicht wirklich prüfen (24.), ansonsten kamen die Villans in dieser Phase kaum zu Chancen.

Eine Ecke, die keine war - Stones "beschenkt" Villa

Auf der Gegenseite erhöhte Rodrigo nach einer Ecke - die es allerdings nicht hätte geben dürfen - per Kopf (30.). Bitter für Aston Villa, das kurz vor dem Seitenwechsel jedoch "beschenkt" wurde: Stones ging nach einem Steilpass ohne Fremdeinwirkung zu Boden, in seinem Rücken startete Profiteur El Ghazi. Dessen Flanke köpfte Samatta platziert ein - nur noch 1:2 (41.).

Im zweiten Abschnitt konnte Villa ein komplett einseitiges Spiel fast über die gesamte Zeit verhindern. Foden klopfte für City zwar zweimal an (48., 52.), der Titelverteidiger sezierte die gegnerische Hintermannschaft aber längst nicht mehr im Minutentakt. Erneut war es Foden, der mit ansehen musste, wie sich die Villa-Verteidiger, hier Targett, aufopferungsvoll in die Schüsse warfen (59.).

Bravo lenkt Engels' Kopfball an den Pfosten

In der Schlussviertelstunde wurden die Vorträge der Guardiola-Elf dann wieder zielstrebiger, die Entlastungsangriffe für die Mannen von Dean Smith seltener. Nyland parierte nach einer Ecke stark gegen Rodrigos Kopfball (74.), Aguero traf artistisch nur das Außennetz (81.). Entscheidung verschoben.

Das letzte Aufbäumen des Premier-League-Aufsteigers endete am Pfosten, weil Bravo nach einer Ecke Engels' Kopfball von der Linie ans Gestänge wischte (88.). Manchester City verteidigt somit den League Cup und gewinnt die Trophäe zum dritten Mal in Serie.

Tore und Karten

0:1 Aguero (20')

0:2 Rodrigo (30')

1:2 Samatta (41')

Villa

Nyland - Guilbert , Engels , Mings , Targett - Nakamba , Douglas Luiz , A. El-Mohammadi , Grealish , El Ghazi - Samatta

ManCity

Bravo - Walker , Stones , Fernandinho , Zinchenko - Gündogan , Rodrigo , Silva - Foden , Aguero , Sterling

Schiedsrichter-Team
Lee Mason

Lee Mason England

Spielinfo

Stadion

Wembley

Zuschauer

82.145

"Richtig glücklich": Sané feiert Comeback im Trikot von ManCity

nba