FA Cup Spielbericht

21:01 - 16. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Dani Ceballos
für Torreira
Arsenal

21:20 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Guendouzi
Arsenal

21:24 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Portsmouth)
McGheehan
Portsmouth

21:33 - 45. + 4 Spielminute

Tor 0:1
Sokratis

Arsenal

21:57 - 51. Spielminute

Tor 0:2
Nketiah

Arsenal

22:13 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Portsmouth)
Curtis
für
Portsmouth

22:13 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Portsmouth)
John Marquis
für
Portsmouth

22:19 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Portsmouth)
Andrew Cannon
für
Portsmouth

22:33 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
G. Xhaka
für Willock
Arsenal

22:37 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Maitland-Niles
für Nelson
Arsenal

POR

ARS

FA Cup

Der FC Arsenal steht nach einem Sieg über Portsmouth im Viertelfinale

Portsmouth hält im ersten Durchgang gut mit

Ohne Glanz und ein paar Stars: Arsenal im Viertelfinale

Sokratis traf zum 1:0 und brachte Arsenal auf Kurs.

Sokratis traf zum 1:0 und brachte Arsenal auf Kurs. Getty Images

Die Gunners traten nicht mit der A-Elf an. Beispielsweise Aubameyang und Özil waren gar nicht dabei. Leno, Xhaka, Ceballos, Pepe und Lacazette saßen nur auf der Bank. Das bot die Chance für andere Spieler, Pabli Mari kam zu seinem Debüt für Arsenal.

Tore und Karten

0:1 Sokratis (45' +4)

0:2 Nketiah (51')

Portsmouth

Alex Bass - McCrorie , James Bolton , Christian Burgess , Seddon - Ben Close , McGheehan , Ryan Williams , Gareth Evans , Marcus Harness - Ellis Harrison

Arsenal

E. Martinez - Sokratis , David Luiz , Pablo Mari , Saka - Guendouzi , Torreira , Nelson , Willock , Gabriel Martinelli - Nketiah

Schiedsrichter-Team
Michael Dean

Michael Dean England

Spielinfo

Stadion

Fratton Park

Zuschauer

18.839

Es entwickelte sich ein erster Durchgang, in dem der Favorit enttäuschte und sich kaum Chancen erspielte, Saka (23.) und Nketiah (40.) stellten Heimkeeper Bass vor keine Probleme. Portsmouth machte es für seine Verhältnisse ordentlich und setzte auch den ein oder anderen Nadelstich, wirklich gefährlich wurde es selten. Die beste Chance vergab Evans, der rechts vorbeiköpfte. Es sah bereits alles nach einem torlosen Remis zur Pause aus, aber dann fand Nelson den aufgerückten Sokratis, der ins rechte Eck traf (45.+4). Somit führten die Gunners nach einer schwachen ersten Hälfte trotzdem mit 1:0.

Nketiahs frühes Tor bringt die Entscheidung

Der zweite Durchgang begann klasse für die Gäste: Wieder flankte Nelson, diesmal fand er Nketiah. Der Angreifer nahm den Ball etwas glücklich mit und traf aus kurzer Distanz zum 2:0 (51.). Der Treffer fiel zwar früh in den zweiten 45 Minuten, er brachte allerdings schon die Entscheidung. Denn Portsmouth hatte nicht mehr wirklich etwas entgegenzusetzen, die Gunners ließen mit viel Ballbesitz den Gegner laufen und spielten nicht mehr mit letzter Konsequenz nach vorne. Und so plätscherte die Partie dem Ende entgegen, Saka ließ das 3:0 liegen (77.) - somit blieb es beim 2:0 für den Favoriten, der damit ins Viertelfinale einzog.