Copa del Rey Spielbericht

21:36 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Leonesa)
Augusto César Verissimo Galván
Leonesa

21:39 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Leonesa)
Julián Luque
Leonesa

21:42 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
Llorente
Atl. Madrid

22:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Thomas
für Herrera
Atl. Madrid

22:15 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Leonesa)
Kawaya
für
Leonesa

22:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Saponjic
für Vitolo
Atl. Madrid

22:18 - 62. Spielminute

Tor 0:1
Correa

Atl. Madrid

22:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Leonesa)
Dioni
für
Leonesa

22:30 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
Saul Niguez
Atl. Madrid

22:30 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Leonesa)
Dioni
Leonesa

22:37 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Leonesa)
Antonio Martínez Felipe
Leonesa

22:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Leonesa)
Marcos
für
Leonesa

22:39 - 83. Spielminute

Tor 1:1
Julen Castañeda Nuin

Leonesa

22:56 - 93. Spielminute

Spielerwechsel (Leonesa)
Alfonso Martín Castillo
für
Leonesa

23:02 - 99. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Camello
für Llorente
Atl. Madrid

23:05 - 102. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Riquelme
für Correa
Atl. Madrid

23:17 - 108. Spielminute

Tor 2:1
Benito

Leonesa

23:25 - 117. Spielminute

Gelbe Karte (Leonesa)
Marcos
Leonesa

LEO

ATL

Copa del Rey

Copa del Rey: Atletico scheitert beim Drittligisten Leonesa

Copa del Rey: Simeone-Elf verspielt Führung

Benito traumhaft, Giffard überragend - Atletico scheitert beim Drittligisten

Benito (2.v.re.)

Benito (re.) und Leonesa schafften gegen Atletico die Pokalsensation. Getty Images

Im Vergleich zur 0:2-Niederlage beim SD Eibar am Samstag nahm Coach Diego Simeone bei Atletico Madrid vier Änderungen vor: Statt Oblak, Savic, Thomas und Morata begannen Adan, Hermoso, der 19-jährige Linksverteidiger Manuel Sanchez (normalerweise Atletico B) sowie Llorente.

Atletico müht sich - Castaneda kontert Correa

Nur in der Anfangsphase der ersten Hälfte dominierte Atletico. Vitolo, von Joao Felix gekonnt steilgeschickt, verzog frei vor Keeper Giffard knapp (7.). Schon in der 19. Minute zwang Herrera den französischen Schlussmann vom Strafraumeck zu einer Flugparade. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte der Favorit jedoch einige Probleme mit Cultural, das das Spielgeschehen nun ausgeglichen gestaltete und zu einigen Standardsituationen vor dem Tor der Madrilenen kam. Hochkarätige Chancen ergaben sich für den Außenseiter indes nicht. So ging es torlos in die Pause.

Nach Wiederbeginn kam plötzlich Leonesa nach einem Eckball doch zu einer dicken Gelegenheit: Benito zielte jedoch aus kurzer Distanz per Kopf über das linke Toreck (56.). Ein Weckruf für Atletico? In jedem Fall antworteten die Rojiblancos prompt: Vitolo scheiterte zunächst noch im Eins-gegen-eins an Giffard (58.), doch Correa erzielte nach Zuspiel von Joao Felix per akkuratem Abschluss in der 62. Minute das 1:0. Zunächst kontrollierte die Simeone-Elf nach der Führung das Spiel, doch in der Schlussphase wurde Leonesa wieder offensiver und belohnte sich in Person von Casteneda in der 83. Minute! Nach einer Standardsituation bekam die Atletico-Abwehr den Ball nicht weg und der Linksverteidiger traf mit einem satten und sehenswerten Volleyschuss fast vom Elfmeterpunkt.

Giffard und Benito werden zu Pokalhelden

Atletico antwortete mit wütenden Angriffen. Saponjic scheiterte gleich zweimal am stark aufgelegten Giffard (87., 90.). Noch besser parierte der Franzose kurz darauf gegen Felipe und Thomas nach einem Eckball (90.+1). So ging es in die Verlängerung. Wirklich zwingende Chancen gab es in deren erster Hälfte zwei, beide für Madrid. Joao Felix zielte vom Strafraumrand knapp zu hoch (99.), Saul Niguez scheiterte nach Ecke per Kopf am einmal mehr herausragend parierenden Giffard (101.).

Der aufopferungsvoll kämpfende Drittligist war nun sichtbar angeschlagen, setzte in der 108. Minute jedoch dennoch den entscheidenden Treffer - und wie! Nach einem Konter bediente Gudino wunderbar mit einem hohen Zuspiel Benito, der per Volleyabnahme genau ins rechte Toreck traf. Atletico warf noch einmal alles nach vorne, doch nachdem Giffard auch die Versuche von Riquelme (110.) und Thomas (115.) entschärft hatte, brach in Leon nach dem Abpfiff grenzenloser Jubel aus.

Tore und Karten

0:1 Correa (62')

1:1 Julen Castañeda Nuin (83')

2:1 Benito (108')

Leonesa

Lucas Giffard - Aitor Fernández , Héctor Rodas , Virgil Thérésin , Julen Castañeda Nuin - Antonio Martínez Felipe , Montes , Gabriel Alejandro Gudiño , Julián Luque , Augusto César Verissimo Galván - Sergio Benito

Atl. Madrid

Adan - Arias , Felipe , Hermoso , Sanchez - Herrera , Llorente , Correa , Saul Niguez - Joao Felix , Vitolo

Schiedsrichter-Team

Javier Alberola Rojas Spanien

Spielinfo

Zuschauer

12.252

In La Liga geht es für Atletico nun am Sonntag (12 Uhr) zu Hause gegen CD Leganes weiter.

jom