21:09 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Sterling
Rechtsschuss
Vorbereitung Gabriel Jesus
ManCity

21:28 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Benzema
Kopfball
Vorbereitung Rodrygo
Real Madrid

22:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Asensio
für Rodrygo
Real Madrid

22:25 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Bernardo Silva
für Foden
ManCity

22:27 - 68. Spielminute

Tor 2:1
Gabriel Jesus
Linksschuss
ManCity

22:39 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Modric
Real Madrid

22:39 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
D. Silva
für Sterling
ManCity

22:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vazquez
für Carvajal
Real Madrid

22:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Fede Valverde
für Modric
Real Madrid

22:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Jovic
für E. Hazard
Real Madrid

22:47 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Otamendi
für Rodrigo
ManCity

MAC

RMA

Champions League

2:1 - Manchester City schaltet Real Madrid im Achtelfinale aus

Real kann die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel nicht drehen

Varane patzt zweimal: Gabriel Jesus schießt City ins Viertelfinale

Verhalf seinem Team ins Viertelfinale: Manchester Citys Gabriel Jesus bereitete einen Treffer vor und erzielte einen selbst.

Verhalf seinem Team ins Viertelfinale: Manchester Citys Gabriel Jesus bereitete einen Treffer vor und erzielte einen selbst. imago images

Citys Trainer Pep Guardiola nahm zwei personelle Wechsel im Vergleich zum letzten Ligaspiel, dem 5:0-Sieg gegen Norwich, vor: Fernandinho verteidigte für Garcia, und Gündogan startete anstelle von David Silva.

Real-Coach Zinedine Zidane hatte beim 2:2 in Leganes einigen Spielern eine Verschnaufpause gegeben und rotierte nun wieder zurück: So stand etwa Stammtorwart Courtois wieder zwischen den Pfosten, auch Kroos und Modric kehrten zurück in die Startelf. Das offensive Dreigestirn bildeten Hazard, Benzema und etwas überraschend Rodrygo.

Beide Teams starteten mit frühem Pressing und unterbanden ein kontrolliertes Aufbauspiel des Gegners bereits im Ansatz. Beide Abwehrreihen inklusive der Torhüter wurden so in letzter Konsequenz immer wieder zu langen Befreiungsschlägen statt flachem Passspiel gezwungen. Als Varane in der neunten Minute im eigenen Strafraum einen Augenblick zu lange den freien Mitspieler suchte, hatte Gabriel Jesus ihm den Ball schon abgeluchst. Nach seinem Querpass war auch der überraschte Courtois aus dem Spiel genommen, Sterling musste nur noch einschieben (9.).

City hatte Oberwasser und wollte nachlegen: Fodens Versuch wurde jedoch ebenso geblockt wie Gündogans Nachschuss (12.), Sterlings Schlenzer landete nur auf dem Tordach (16.). Erst nach 20 Minuten fand auch Real in der Offensive statt und kam durch Benzema (21.) und Hazard (23.) zu den ersten gefährlichen Gelegenheiten. Die Königlichen hatten sich nun freigeschwommen und profitierten auch davon, dass City nicht mehr so früh und druckvoll presste.

Achtelfinal-Rückspiele nach dem Re-Start

Benzema köpft Real zurück ins Spiel

Und die Gäste belohnten sich für eine gute Phase. Rodrygo befreite sich mit einer simplen Finte aus einer Drucksituation und kam rechts von der Grundlinie frei zum Flanken. In der Mitte stieg Benzema sieben Meter vor dem Tor hoch und köpfte den Ball rechts ins Eck zum Ausgleich (28.). Die Gäste waren dank ihres Leitwolfs in der Offensive wieder zurück in der Verlosung, mussten bis zur Pause jedoch noch zwei Szenen überstehen: Erst wehrte Courtois einen Schuss von Joao Cancelo nach vorne ab und hatte Glück, dass der Ball nicht zu einem Citizen sprang (37.), dann schoss Foden aus 20 Metern rechts vorbei (42.). Sekunden vor der Halbzeit wischte Reals Keeper dann eine von De Bruyne direkt aufs Tor getretene Ecke von der Linie (45.+1).

Nach der Pause erhöhte City wieder die Schlagzahl: De Bruynes Traumpass brachte Sterling ins Spiel, der an Courtois scheiterte (47.). Der belgische Schlussmann behielt auch kurz darauf die Oberhand gegen seinen Landsmann De Bruyne, der es erneut mit einer direkten Ecke versucht hatte (48.). Real kam nur selten zu Möglichkeiten, weil City größtenteils dominant agierte und oft einen Schritt schneller war als die Gäste. Weil die Skyblues aber Chancen liegen ließ, blieb Madrid im Spiel. So scheiterten Sterling (54.) und Gabriel Jesus (66.) an Courtois, auf der Gegenseite schloss Benzema zweimal zu ungenau ab (63., 64.).

Gabriel Jesus bestraft Varanes zweites Missgeschick

Real war weiterhin am Leben - bis Varane ein weiteres Mal schwer patzte: Seine für Courtois gedachte Kopfballrückgabe wurde zur Steilvorlage für Gabriel Jesus, der einen Schritt vor dem Keeper an den Ball kam und diesen am Schlussmann vorbei ins leere Tor spitzelte (68.). Reals Antwort blieb aus, Modric vergab nach Benzemas Flanke (71.). In der Folge fiel Real nicht mehr viel ein, City spielte den Vorsprung souverän herunter und hätte durch Gabriel Jesus (76.) und die eingewechselten Bernardo Silva (72.) und David Silva (86.) sogar noch auf 3:1 stellen können.

Tore und Karten

1:0 Sterling (9', Rechtsschuss, Gabriel Jesus)

1:1 Benzema (28', Kopfball, Rodrygo)

2:1 Gabriel Jesus (68', Linksschuss)

Manchester City
ManCity

Ederson - Walker , Fernandinho , Laporte , Joao Cancelo - Rodrigo , De Bruyne , Gündogan - Foden , Gabriel Jesus , Sterling

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Carvajal , Eder Militao , Varane , F. Mendy - Casemiro , Modric , Kroos - Rodrygo , Benzema , E. Hazard

Schiedsrichter-Team
Dr. Felix Brych

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Etihad Stadium

City bekommt es im Viertelfinale am Samstag (21 Uhr), dem 15. August, in Lissabon mit Olympique Lyon zu tun. Ab dem Viertelfinale wird die Champions League mit K.-o.-Spielen zu Ende gespielt.

Bilder zur Partie Manchester City - Real Madrid