FA Cup Spielbericht

22:07 - 55. Spielminute

Tor 1:0
Nelson

Arsenal

22:12 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Leeds)
Dallas
für Gotts
Leeds

22:12 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Leeds)
Helder Costa
für Alioski
Leeds

22:18 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Leeds)
Klich
Leeds

22:18 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Gabriel Martinelli
für Nelson
Arsenal

22:22 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Kolasinac
Arsenal

22:29 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Willock
für Özil
Arsenal

22:30 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Leeds)
Stevens
für Ayling
Leeds

22:36 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Leeds)
Dallas
Leeds

22:43 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Saka
für Pepé
Arsenal

ARS

LEE

FA Cup

Arsenals bemerkenswerte Wende - Applaus für lange schwachen Özil

Leeds dominiert in London nur eine Hälfte

Arsenals bemerkenswerte Wende - Applaus für lange schwachen Özil

Xhaka gegen Gotts

Erleichterte Gunners: Reiss Nelson (Mitte) genießt seinen Treffer zum 1:0 als einziger eher still. imago images

Arsenal ist unter Mikel Arteta wieder mal auf der Suche nach sich selbst. Das FA-Cup-Drittrundenspiel gegen Leeds United brachte dabei nur wenig neue Erkenntnisse - außer dass die Pausenansprachen des neuen Cheftrainers offenbar greifen: Dank einer 180-Grad-artigen Leistungssteigerung gewannen die Gunners am Montagabend noch mit 1:0.

Die erste Hälfte hatte Gary Lineker "live" gut zusammengefasst: Wüsste man nicht, welches das Premier-League-Team ist, twitterte er sinngemäß, man müsste glatt Leeds dafür halten. Der Zweitliga-Spitzenreiter, der zwar nur eines seiner jüngsten fünf Ligaspiele gewonnen hat, aber klar auf Aufstiegskurs liegt, dominierte das Geschehen vor der Pause klar.

Vor der Pause hatte Leeds 63 Prozent Ballbesitz und 15:3 Torschüsse

Mit aggressivem Pressing eroberte die Bielsa-Elf zahlreiche Bälle, zeigte viel Präsenz und Zug zum Tor, führte nach 45 Minuten beim Ballbesitz mit 63 Prozent und bei den Torschüssen mit 15:3. Allein: Das überfällige Führungstor wollte nicht fallen. Torjäger Bamford scheiterte nach einem Doppelpass an der Latte, Alioski zielte knapp vorbei (24.) und zwang Leno-Vertreter Martinez zu einer guten Parade (33.).

Obwohl wie Leeds auf nur vier Positionen verändert - Kapitän Aubameyang fehlte ganz, Özil und Xhaka begannen -, präsentierte Arsenal immer wieder Abstimmungsprobleme und Leichtsinnsfehler. Nur David Luiz wurde mit einem Kopfball nach einer Ecke mal auf der "richtigen" Seite gefährlich (31.).

Nelson belohnt Arsenals plötzlichen Druck

Doch nach dem Seitenwechsel war plötzlich alles anders: Irgendwie hatte Arteta seine Profis aufgeweckt, sie störten früher und drückten die Gäste nun zweikampfstark und engagiert in deren Hälfte. Lacazette scheiterte noch per Freistoß an der Lattenoberkante (50.) und nach Vorlage von Özil am 19-jährigen Debütanten Meslier im Leeds-Tor (51.). Dann traf der bis dahin ebenfalls unauffällige Ex-Hoffenheimer Nelson per Abstauber, nachdem Pepé den Ball im Mittelfeld stark behauptet und Berardi Lacazettes Zuspiel unglücklich abgefälscht hatte (55.).

Arsenal bestrafte Leeds also für den starken, aber eben auch torlosen ersten Durchgang und ließ auch danach nicht locker; Joker Martinelli zwang nach einem Tänzchen Meslier zu einer Parade (76.). Den Fans gefiel die Leistungssteigerung so sehr, dass auch Özil bei seiner Auswechslung lautstarken Applaus erhielt (77.) - vor der Pause hatte der Regisseur noch mickrige 13 Ballkontakte gehabt. Leeds fand nie mehr zurück in die Partie und hatte keine einzige nennenswerte Ausgleichschance.

In der vierten Runde wartet Bournemouth auf Arsenal

Arteta, der die Gunners wieder "süchtig nach Siegen" machen will, feiert damit im vierten Pflichtspiel seinen zweiten Sieg, den zweiten hintereinander. Am Samstagmittag geht es bei Crystal Palace weiter, im FA-Cup-Sechzehntelfinale Ende Januar in Bournemouth.

Tore und Karten

1:0 Nelson (55')

Arsenal

E. Martinez - Sokratis , Holding , David Luiz , Kolasinac - Guendouzi , G. Xhaka , Pepé , Özil , Nelson - Lacazette

Leeds

Meslier - Ayling , White , G. Berardi , Douglas - Phillips , Harrison , Gotts , Klich , Alioski - Bamford

Schiedsrichter-Team
Anthony Taylor

Anthony Taylor England

Spielinfo

Stadion

Emirates Stadium

Zuschauer

58.403

Ausgelost: Die Paarungen der 4. FA-Cup-Runde im Überblick

jpe

Goalgetter 2019: Die besten Torjäger im Kalenderjahr