18:38 - 9. Spielminute

Tor 0:1
Ampomah
Linksschuss
Vorbereitung M. Zimmermann
Düsseldorf

18:39 - 10. Spielminute

Tor 1:1
Kühlwetter
Rechtsschuss
Vorbereitung T. Thiele
K'lautern

18:50 - 21. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Ampomah
Düsseldorf

19:00 - 30. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
L. Röser
für T. Thiele
K'lautern

19:07 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Gießelmann
Düsseldorf

19:09 - 39. Spielminute

Tor 2:1
Kühlwetter
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Pick
K'lautern

19:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Stöger
für Barkok
Düsseldorf

19:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Ofori
für Sobottka
Düsseldorf

19:36 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Morales
Düsseldorf

19:37 - 49. Spielminute

Tor 2:2
Hennings
Rechtsschuss
Vorbereitung Stöger
Düsseldorf

19:41 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Kastenmeier
Düsseldorf

19:44 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Trainer Rösler
Düsseldorf

19:53 - 65. Spielminute

Tor 2:3
M. Zimmermann
Kopfball
Vorbereitung Ampomah
Düsseldorf

20:01 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Adams
für M. Zimmermann
Düsseldorf

20:04 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Ofori
Düsseldorf

20:06 - 78. Spielminute

Tor 2:4
Hennings
Linksschuss
Vorbereitung Morales
Düsseldorf

20:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Bjarnason
für Ciftci
K'lautern

20:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Zuck
für L. Röser
K'lautern

20:11 - 83. Spielminute

Tor 2:5
Stöger
Kopfball
Vorbereitung Gießelmann
Düsseldorf

20:15 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Kühlwetter
K'lautern

FCK

F95

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Stöger setzt Schlusspunkt unter Fortuna Düsseldorfs Sturmlauf

Düsseldorf nach fast 25 Jahren wieder im Viertelfinale

Stöger setzt Schlusspunkt unter Fortunas Sturmlauf

Strafstoß: Niko Gießelmann foult Florian Pick (#11).

Strafstoß: Niko Gießelmann foult Florian Pick (#11). imago images

Lauterns Trainer Boris Schommers tauschte nach dem 1:2 gegen Ingolstadt dreimal: Nandzik, Ciftci und Thiele verdrängten Hercher, Zuck und Röser auf die Bank.

Auf der Gegenseite brachte Düsseldorfs Coach Uwe Rösler im Vergleich zum 1:1 gegen Frankfurt vier Neue: Jörgensen, Gießelmann, Sobottka und Barkok ersetzen Hoffmann, Suttner, Stöger und Berisha (Muskelprobleme).

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spielchen zweier Mannschaften, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten durchaus offensiv nach vorne spielten. Die Düsseldorfer waren dabei bemüht, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und ergriffen die Initiative. Dagegen lauerte der FCK eher auf Konter, spielte aber nach Ballgewinn schnell nach vorne und sorgte so immer wieder für Entlastung.

Die ersten Tore ließen auch nicht lange auf sich warten. Zuerst verzückte Düsseldorfs Ampomah, als er den Ball mit rechts annahm und anschließend gekonnt mit links aus der Drehung vollendete (9.). Die Freude über die Führung war groß, währte aber gerade mal eine Minute, denn die Pfälzer antworteten postwendend: Über Sickinger und Thiele wurde Kühlwetter freigespielt, der aus Nahdistanz nur noch einschieben musste - 1:1.

Klassenunterschied? Von wegen!

DFB-Pokal, Achtelfinale

Es blieb ein offenes Spiel, in dem kein Zwei-Klassen-Unterschied zu erkennen war, das Gegenteil war sogar der Fall. Fortuna hatte zwar mehr vom Spiel, war allerdings kaum einmal zwingend. Die Lauterer hingegen strahlten mit ihren langen Bällen auf die schnellen Spitzen immer wieder Gefahr aus, wurden dann aber vom Verletzungspech erwischt: Nur Augenblicke nachdem Barkok FCK-Schlussmann Grill mit einem gekonnten Schlenzer aus der zweite Reihe auf die Probe gestellt hatte (26.), krachten Gießelmann und Thiele zusammen, der Lauterer musste frühzeitig ausgewechselt werden (Röser, 30.).

Gießelmann konnte indes weitermachen und avancierte zum Unglücksraben: Der 28-Jährige räumte im eigenen Sechzehner Pick ab. Den glasklaren Strafstoß verwandelte Kühlwetter klasse zum 2:1-Pausenstand (38.).

Röslers Maßnahmen zünden

Nach der Pause das Ruder herumgerissen: Düsseldorfer beim Torjubel.

Nach der Pause das Ruder herumgerissen: Düsseldorfer beim Torjubel. imago images

Rösler reagierte und brachte mit Stöger und Ofori, die für Barkok und Sobottka kamen, frische Kräfte für Durchgang zwei - und das sollte sich direkt bezahlt machen: Stöger flankte aus dem rechten Halbfeld zu Hennings, der anschließend wunderbar per volley zum 2:2 vollendete (49.).

Fortuna war endgültig angekommen und übernahm fortan das Kommando. Weil aber Ofori (55.) und Zimmermann (59.) vielversprechende Chancen ungenutzt ließen, verpassten es die Gäste, aus ihrer frisch gewonnen Überlegenheit Kapital zu schlagen. Das änderte sich jedoch in der 65. Minute: Nach Ballgewinn am eigenen Strafraum trugen die Düsseldorfer den Ball schnell nach vorne, Ampomah entwischte auf links, düpierte Schad und flankte auf den zweiten Pfosten. Dort bekam Zimmermann von Nandzik zu viel Raum - 3:2!

Zimmermann muss raus - Hennings wieder toll

Der Torschütze musste zwar kurz darauf angeschlagen raus (Adams, 73.), doch das Weiterkommen der Fortuna geriet nicht mehr in Gefahr. Denn beim FCK brachen alle Dämme - und die Düsseldorfer sorgten für klare Verhältnisse: Zuerst stellte Hennings per Direktabnahme auf 4:2 (78.), ehe Stöger per Kopf den 5:2-Endstand markierte (84.) und damit seinem neuen Trainer zugleich den ersten Sieg bescherte.

Spieler des Spiels

Kevin Stöger Mittelfeld

1,5
Spielnote

Flottes Spiel mit vielen Chancen, Spannung in der ersten Halbzeit und sehenswerten Treffern.

2
Tore und Karten

0:1 Ampomah (9', Linksschuss, M. Zimmermann)

1:1 Kühlwetter (10', Rechtsschuss, T. Thiele)

2:1 Kühlwetter (39', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Pick)

2:2 Hennings (49', Rechtsschuss, Stöger)

2:3 M. Zimmermann (65', Kopfball, Ampomah)

2:4 Hennings (78', Linksschuss, Morales)

2:5 Stöger (83', Kopfball, Gießelmann)

K'lautern

Grill 3 - D. Schad 5,5, K. Kraus 4,5, Hainault 4, Nandzik 4 - Bachmann 5, Sickinger 4,5, Ciftci 3,5 , T. Thiele , Kühlwetter 2,5 - Pick 3

Düsseldorf

Kastenmeier 3,5 - Ayhan 3,5, M. Jörgensen 4, Gießelmann 5 - Sobottka 4,5 , M. Zimmermann 2 , Morales 3 , Barkok 4,5 , Thommy 3,5 - Hennings 1,5 , Ampomah 2

Schiedsrichter-Team

Markus Schmidt Stuttgart

4
Spielinfo

Stadion

Fritz-Walter-Stadion

Zuschauer

35.340

Beide Mannschaften erwartet am Samstag nun wieder der Liga-Alltag: Kaiserslautern empfängt Preußen Münster (14 Uhr), etwas später ist Düsseldorf in Wolfsburg gefordert (15.30 Uhr).

Bilder zur Partie 1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf