Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 41 2019

Geheimtest im Robert-Schlienz-Stadion

"Zufriedener" Walter sieht 4:1-Sieg seines VfB über St. Gallen

Tim Walter

Zufrieden mit dem Auftritt gegen St. Gallen: VfB-Coach Tim Walter. imago images

Aus organisatorischen Gründen, so hatte es der VfB publiziert, fand der Test gegen St. Gallen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Auch ohne Fans im Rücken zeigte sich Gomez treffsicher und brachte seine Farben nach Wamangituka-Vorlage mit 1:0 in Front (13.). Nur fünf Minuten später legte der einstige Nationalstürmer nach und markierte per Kopf das 2:0 (18.). Im Tor der Schwaben durfte sich Ex-Nürnberger Bredlow in der 34. Minute auszeichnen, als er gegen Babic gutes Stellungsspiel bewies.

Nach dem Seitenwechsel machte der Zweitligist dort weiter, wo er in Durchgang eins aufgehört hatte: er war spielbestimmend und legte zeitnah nach. Flanke Stenzl, Kopfball Karazor - 3:0 (52.). Für den Ehrentreffer der Eidgenossen sorgte in der 57. Minute Itten, der von der Strafraumgrenze für das zwischenzeitliche 1:3 sorgte. Den Schlusspunkt des Tages setzte Massimo nach einem Konter (74.).

Spielinfo

Stadion

Robert-Schlienz-Stadion

"Die Jungs haben Gas gegeben", freute sich Walter im Anschluss an die Partie, fügte auf der vereinseigenen Website allerdings auch an, dass er genau dies "von ihnen gefordert" habe. Insgesamt zeigte er sich sehr "zufrieden mit dem Spiel", schließlich hätte er das Team unter der Woche im Training sehr gefordert. Einen positiven Vergleich zog der 43-Jährige zur vergangenen Länderspielpause: "Wir sind weiter und haben mehr Kontrolle über das Spiel", so der Coach mit Verweis auf den Drei-Ligen-Cup in Großaspach. "Am Samstag haben wir noch eine Einheit und nächste Woche steigen wir dann in die finale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Kiel ein."