11:37 - 8. Spielminute

Tor 0:1
Rondon

Venezuela

12:00 - 31. Spielminute

Tor 0:2
Rondon

Venezuela

12:03 - 34. Spielminute

Tor 0:3
Rondon

Venezuela

12:04 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Japan)
Sasaki
Japan

12:07 - 38. Spielminute

Tor 0:4
Yeferson Soteldo

Venezuela

12:16 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Venezuela)
Villanueva
Venezuela

12:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Miura
für Ueda
Japan

12:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Furuhashi
für Suzuki
Japan

12:35 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Japan)
Hashimoto
Japan

12:37 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (Venezuela)
Manzano
Venezuela

12:48 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Venezuela)
Otero
für Darwin Machis
Venezuela

12:52 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Yamaguchi
für Hashimoto
Japan

12:52 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Nagai
für Asano
Japan

12:57 - 70. Spielminute

Tor 1:4
Yamaguchi

Japan

13:04 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Venezuela)
Jhon Murillo
für Yeferson Soteldo
Venezuela

13:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Ideguchi
für Haraguchi
Japan

13:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Venezuela)
Zambrano
für Manzano
Venezuela

13:17 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Venezuela)
Rincon
Venezuela

13:17 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Venezuela)
Aristeguieta
für Rondon
Venezuela

13:19 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Venezuela)
Juanpi
für Herrera
Venezuela

JPN

VEN

Nationalteams Freundschaftsspiele

Hattrick binnen 26 Minuten: Rondon ärgert Japan gewaltig

Venezuela fährt überzeugenden 4:1-Sieg ein

Hattrick binnen 26 Minuten: Rondon ärgert Japan gewaltig

In der Luft eine Klasse für sich: Venezuelas Angreifer Salomon Rondon erzielte in Japan einen Hattrick.

In der Luft eine Klasse für sich: Venezuelas Angreifer Salomon Rondon erzielte in Japan einen Hattrick. Getty Images

Im Rahmen des "Kirin Cup" begrüßten die Japaner am Dienstag den Weltranglisten-26. aus Venezuela. Die aktuell um zwei Plätze schlechter positionierten Samurai Blue wollten Selbstvertrauen tanken - doch der Schuss ging gehörig nach hinten los. Nach nur acht Minuten tanzte Yeferson Soteldo seinen Gegenspieler im Strafraum aus, die butterweiche Flanke köpfte Rondon problemlos ein (8.). Nach einer halben Stunde war Machis der Zuarbeiter für Rondon, der das Leder mit links ins lange Eck grätschte - 2:0 (31.). Nur drei Minuten später machte der 30-jährige Angreifer den lupenreinen Hattrick perfekt: Nach Kopfballablage von Herrera jagte Rondon die Kugel aus kurzer Distanz unter die Latte.

Vor der Pause kam es noch schlimmer für die Japaner, weil Yeferson Soteldo ohne Druck des Gegners wuchtig ins linke einschießen durfte (38.). Mit einem 0:4 schlichen die enttäuschten Hausherren in die Kabine und kamen nach dem Wechsel lediglich noch zu einem Treffer. Yamaguchi, zwischenzeitlich bei Hannover 96 unter Vertrag und aktuell Teamkollege von Andres Iniesta und Lukas Podolski bei Vissel Kobe, hatte bei einem abgefälschten Schuss mächtig Glück (70.).

Tore und Karten

0:1 Rondon (8')

0:2 Rondon (31')

0:3 Rondon (34')

0:4 Yeferson Soteldo (38')

1:4 Yamaguchi (70')

Japan
Japan

Kawashima - Muroya , Ueda , Hatanaka , Sasaki - Haraguchi , Shibasaki , Hashimoto , Nakajima - Suzuki , Asano

Venezuela
Venezuela

Farinez - R. Hernandez , Osorio , Villanueva , Rosales - Herrera , Manzano , Rincon - Darwin Machis , Rondon , Yeferson Soteldo

Spielinfo

Stadion

Suita City Football Stadium

Zuschauer

33.399

Nach dem 2:0 gegen Kirgisistan am vergangenen Donnerstag bedeutete das 1:4 einen Rückschlag für das Team von Trainer Hajime Moriyasu. Bei der Endrunde der Ostasienmeisterschaft treffen die Samurai Blue Mitte Dezember auf China, Hongkong und Südkorea.

msc

Golden Boy 2019: Das sind die Top 20