Europa League Spielbericht

Europa League 2019/20, Gruppenphase, 3. Spieltag
19:39 - 43. Spielminute

Tor 0:1
Martial
Foulelfmeter,

ManUnited

19:57 - 46. Spielminute

Gelbe Karte
P. Jones
ManUnited

20:10 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
James
für Wan-Bissaka
ManUnited

20:11 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Rashford
für Martial
ManUnited

20:17 - 66. Spielminute

Gelbe Karte
B. Natcho
Partizan

20:18 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
N. R. Miletic
Partizan

20:25 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Partizan)
Stevanovic
für Z. Tosic
Partizan

20:31 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Pereira
für Garner
ManUnited

20:34 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Partizan)
Pavlovic
für Soumah
Partizan

20:40 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Zdjelar
Partizan

20:43 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Partizan)
Ivanovic
für Asano
Partizan

PBE

MAN

Partizan belohnt sich nicht für eine gute zweite Halbzeit

Martials Elfmetertreffer beschert Red Devils den Auswärtssieg

Manchester United

Bejubeln den Siegtreffer: Die Spieler von Manchester United. getty images

Uniteds Coach Ole Gunnar Solskjaer veränderte die Startelf im Vergleich zum Punktgewinn am Wochenende gegen Liverpool auf mehreren Positionen. Stammkräfte wie Rashford und Pereira saßen nur auf der Bank. Keeper De Gea war nicht einmal im Kader. Dafür spielten Mata, Lingard und im Tor Romero.

Bei Partizan Belgrad stand Zoran Tosic in der Startelf. Der Ex-Kölner stand vom Januar 2009 bis Januar 2010 bei den Gästen auf dem Platz und bestritt dort zwei Spiele in der Premier League. Der Trainer der Hausherren Savo Milosevic traf als Spieler in der höchsten englischen Liga 28 Mal für Aston Villa und ist somit der erfolgreichste serbische Torschütze in England.

Die erste halbe Stunde gehörte den Gästen aus Manchester. Die Red Devils hatten viel Ballbesitz, doch Ungenauigkeiten im Aufbauspiel verhinderten das Erspielen von Torchancen. Partizan ließ die Engländer kommen und lauerte die meiste Zeit auf Konter. Auch diese wurden durch Fehler auf Seiten der Serben unterbrochen.

Zweimal rettet das Aluminium - Dann gehen die Red Devils in Führung

Danach nahm das Spiel Fahrt auf. Nach zwei Torannäherungen von United traf Lingard aus rund 20 Metern nur den Pfosten (37.). Knapp drei Minuten später rettete wieder das Aluminium - diesmal auf der Gegenseite: Sadiq setzte einen Schuss aus halblinker Position kurz vor dem Sechzehner an den linken Pfosten (40.). Kurz vor der Halbzeit gelang den Red Devils dann die Führung. Miletic brachte Williams im Strafraum zu Fall. Martial verwandelte den klaren Elfmeter souverän links unten. (43.). Mit 1:0 aus Sicht der Gäste ging das Spiel in die Pause.

Partizan belohnt sich nicht für gute zweite Hälfte

Belgrad kam verbessert aus der Kabine und setzte direkt offensiv Akzente. Soumah scheiterte mit einem Schuss an Romero (52.). Die Gäste fanden nicht ins Spiel, Partizan hatte mehr Ballbesitz und spielte munter nach vorne. In der Folge hätten die Serben durch einen Schuss von Sadiq (75.), einen Kopfball von Asano (83.) und einen Abschluss von Natcho (87.) den Ausgleich erzielen können. Doch die Chancen blieben ungenutzt, weswegen United die Führung über die Zeit brachte. Die Gäste liefen den Großteil der zweiten Hälfte nur hinterher und namen drei durchaus glückliche Punkte aus Belgrad mit.

Tore und Karten

0:1 Martial (43', Foulelfmeter)

Partizan

Stojkovic - N. R. Miletic , Ostojic , Pavlovic , Urosevic - Soumah , Zdjelar , B. Natcho , Z. Tosic - Sadiq , Asano

ManUnited

Romero - Wan-Bissaka , Maguire , Rojo , Williams - P. Jones , McTominay , Lingard , Mata , Garner - Martial

Schiedsrichter-Team

Javier Estrada Fernandez Spanien

Spielinfo

Stadion

Partizan

Zuschauer

25.627

Für Partizan Belgrad geht es am Sonntag um 16 Uhr gegen Spartak Subotica weiter. Manchester United ist am Sonntag um 17:30 Uhr in Norwich zu Gast.

kon