Champions League 2019/20, Vorrunde, 5. Spieltag
21:02 - 2. Spielminute

Tor 0:1
Ziyech
Linksschuss
Vorbereitung Tadic
Ajax

21:27 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Mazraoui
Ajax

21:28 - 29. Spielminute

Gelbe Karte
Reinildo
Lille

21:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte
Osimhen
Lille

21:47 - 45. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Lang
für Labyad
Ajax

22:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
Alvarez
für Mazraoui
Ajax

22:19 - 59. Spielminute

Tor 0:2
Promes
Rechtsschuss
Vorbereitung Ziyech
Ajax

22:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Luiz Araujo
für J. Bamba
Lille

22:36 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Renato Sanches
für André
Lille

22:37 - 77. Spielminute

Tor annulliert
Ziyech
Ajax

22:41 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Remy
für Yazici
Lille

22:44 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Ajax)
S. de Jong
für Ziyech
Ajax

LIL

AMS

Champions League

Dank eines frühen Treffers und Ziyech: Ajax siegt in Lille

Amsterdam gewinnt nach sieben sieglosen Partien in Frankreich erstmals

Dank eines frühen Treffers und Ziyech: Ajax siegt in Lille

Stellte die Weichen früh auf Sieg: Hakim Ziyech.

Stellte die Weichen früh auf Sieg: Hakim Ziyech. imago images

Lille-Coach Christophe Galtier veränderte seine Startelf nach der 0:2-Niederlage bei Paris St. Germain auf drei Positionen. Osimhen, Yazici und Bamba kamen für Araujo, Xeka (beide Bank) und José Fonte (Wadenprobleme) ins Spiel.

Ajax-Trainer Erik ten Hag nahm nach dem 4:1-Erfolg gegen Heracles Almelo nur einen Wechsel vor. Für den gesperrten Blind kam Dest in die Partie.

Gleich der erste Torschuss sitzt

Ajax startete fulminant und ging gleich mit der ersten Chance des Spiels in Führung. Ziyech ließ Maignan keine Chance (2.). Im Anschluss kontrollierten die Gäste das Geschehen und kamen zu einer weiteren guten Gelegenheit. Tadic scheiterte aber aus spitzen Winkel am Keeper der Hausherren (12.). Hauptsächlich Gefahr entstand dabei über rechts und Labyad. Die Führung war bis zu diesem Zeitpunkt auch verdient.

Danach zogen die Franzosen so langsam ihr Spiel auf. Immer wieder kamen die schnellen Ikoné, Osimhen und Bamba vorne an ihren Gegenspielern vorbei, doch spätestens bei Onana war Schluss. Wirklich gefährlich wurden sie dabei nicht. Zumindest nicht bis zur 30. Minute: Bei einem Konter steckte Soumaré auf Bamba durch, doch dieser brachte es fertig, den Ball aus fünf Metern über das Tor zu schießen.

Ajax hatte wenig später auch Glück, dass Mazraoui für ein Foul an André nicht die Gelb-Rote Karte sah. Weniger Fortune hatte kurz vor dem Pausenpfiff Labyad. Der bis dahin stark aufspielende Rechtsaußen knickte um und musste kurz darauf ausgewechselt werden (45+3.).

Lille vergibt beste Chancen, Ajax ist eiskalt

Zur Pause blieb der Gelb-Rot gefährdete Mazraoui in der Kabine, für ihn kam Alvarez. Die zweite Hälfte begann mit einer Top-Chance für die Hausherren. Osimhen legte schön in die Mitte auf Ikoné ab, doch auch er schoss den Ball aus fünf Metern über den Kasten (50.). Lille war weiter besser, doch belohnte sich einfach nicht. Die Konter verpufften.

Nach fast einer Stunde schlug dann plötzlich wieder Ajax zu. Ziyech flankte auf Promes und dieser legte den Ball aus der Luft problemlos an Maignan vorbei (59.). Im Anschluss kontrollierten die Gäste das Geschehen. Plötzlich kam es aber noch zu einer Doppelchance für Lille, die Onana aber stark entschärfte (71.). Ajax traf kurze Zeit später sogar noch zum vermeintlichen 3:0 (77.). Dieses wurde aber nach Videobeweis und einem Handspiel vom vermeintlichen Doppel-Torschützen Ziyech zurückgenommen. Der Marokkaner verletzte sich bei der Situation wohl und musste kurze Zeit später das Feld verlassen (85.).

Ajax ist Tabellenführer, Lille sicher ausgeschieden

Van de Beek scheiterte noch einmal am Pfosten, doch ansonsten passierte nichts mehr. Die Niederländer gewannen am Ende dank einer abgezockten Vorstellung nicht unverdient und haben als Tabellenführer der Gruppe H beste Chancen auf das Achtelfinale. Lille ist abgeschlagener Letzter und hat keine Chancen mehr auf die Europa League.

Tore und Karten

0:1 Ziyech (2', Linksschuss, Tadic)

0:2 Promes (59', Rechtsschuss, Ziyech)

Lille

Maignan - Celik , Tiago Djalo , Gabriel , Reinildo - André , Soumaré , Yazici , Ikoné , J. Bamba - Osimhen

Ajax

Onana - Dest , Schuurs , L. Martinez , Tagliafico - van de Beek , Mazraoui , Ziyech - Labyad , Tadic , Promes

Schiedsrichter-Team

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Stade Pierre Mauroy

Zuschauer

48.612

Für Lille geht es am Samstag (20 Uhr) mit dem Liga-Heimspiel gegen Dijon weiter. Ajax ist tags darauf (12.15 Uhr) beim FC Twente Enschede zu Gast. Zum Abschluss der CL-Gruppenphase muss Lille am 10. Dezember zum FC Chelsea reisen, Ajax hat zur gleichen Zeit den FC Valencia zu Gast.