Champions League 2019/20, Vorrunde, 2. Spieltag
21:21 - 22. Spielminute

Tor 0:1
Abraham
Rechtsschuss
Vorbereitung Tomori
Chelsea

21:33 - 33. Spielminute

Tor 1:1
Osimhen
Kopfball
Vorbereitung J. Bamba
Lille

21:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
James
Chelsea

21:44 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
Ikoné
Lille

22:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Yazici
für Ikoné
Lille

22:24 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Hudson-Odoi
für James
Chelsea

22:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Renato Sanches
für André
Lille

22:33 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Xeka
für Luiz Araujo
Lille

22:35 - 78. Spielminute

Tor 1:2
Willian
Rechtsschuss
Vorbereitung Hudson-Odoi
Chelsea

22:42 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Pedro
für Willian
Chelsea

22:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Kovacic
für Mount
Chelsea

LIL

CHE

Champions League

Willian verwertet Hudson-Odois Flanke sehenswert

Jorginho trifft nur Aluminium

Willian verwertet Hudson-Odois Flanke sehenswert

Tammy Abraham

Erstes Champions-League-Tor: Chelseas Tammy Abraham erzielt das 1:0.

Lilles Coach Christophe Galtier setzte nach dem 1:1 bei OGC Nizza anstelle von Pied und Yazici auf Celik und Ikoné.

Chelsea-Coach Frank Lampard wartete im Vergleich zum 2:0 gegen Brighton & Hove Albion mit drei Personalwechseln auf: Für Christensen, Barkley und Pedro durften Zouma, überraschend Champions-League-Debütant James sowie der rechtzeitig fit gewordene Kanté ran. Der Ex-Dortmunder Pulisic war nicht im Kader.

Es war ein dominanter Auftritt der Blues in der Anfangsviertelstunde, die gegen lauernde Franzosen von langen Ballbesitzphasen gekennzeichnet war. Torchancen blieben Fehlanzeige, weil die Gäste nur selten eine Lücke fanden und auf der anderen Seite jegliche Umschaltmomente Lilles schnell unterbanden.

Mount hatte nach Celiks schwacher Kopfballabwehr die erste Möglichkeit, verzog jedoch klar (17.). Auf der anderen Seite bügelte Keeper Kepa Zoumas zu kurzen Rückpass vor dem heranstürmenden Osimhen vor dem Strafraum aus (20.).

Abraham macht's ganz überlegt

Lille hatte durchaus kompakt verteidigt und den Gegner gut in Schach gehalten, dann aber patzte die Defensive: Tomoris Pass aus dem Halbfeld fand den neben Mount völlig freien Abraham, der Schlussmann Maignan aus sieben Metern mit seinem ersten Champions-League-Treffer keine Abwehrchance ließ - 1:0, die verdiente Führung durch den in der Liga bereits siebenmal erfolgreichen Goalgetters (22.).

Eine halbe Stunde lang hatten die Engländer alles im Griff, nach einem Konter aber sollte sich das ändern. Kepa entschärfte Luiz Araujos Flachschuss noch glänzend, hatte bei der folgenden Ecke aber gegen Oshimens Kopfball das Nachsehen - der Ausgleich (33.).

Jorginho im Pech

Und auch der Pausenstand, denn Jorginhos sehenswerter Schlenzer aus 20 Metern prallte nur an den Außenpfosten (45.+2).

Champions-League, Gruppe H

Lille fand besser rein in Durchgang zwei, Andrés Kopfball wieder nach einer Ecke flog knapp vorbei (52.). Danach entwickelte sich das Duell zur zähen Angelegenheit. Lille verlor mit dem am Knie verletzten Ikoné eine Schwungfeder - Yazici kam (62.).

Lampard bringt Hudson-Odoi

Schwung blieb für die dann wieder überlegenen Blues im weiteren Verlauf lange Zeit ein Fremdwort, das Angriffsspiel blieb Stückwerk. Mit Hudson-Odoi für James hoffte Lampard auf Besserung (67.), während auf der anderen Seite der Ex-Münchner Renato Sanches für André zum Zug kam (69.).

Osimhen nach einem Konter (71.) sowie Mount nach einer der seltenen Ideen der Chelsea-Offensive (73.) beteiligten sich an den wenigen Highlights nach Wiederanpfiff.

Willian trifft per Volleyabnahme zur Entscheidung

Die Entscheidung fiel kurz nach Anbruch der Schussphase zugunsten der Blues: Hudson-Odoi setzte sich links an der Linie robust durch, seine Flanke nahm Willian halbrechts aus elf Metern volley und der scharfe Aufsetzer flog unhaltbar für Maignan über den Keeper hinweg ins Netz (77.).

Weil Kepa Zoumas Fehler ausbügelte und gegen den anstürmenden Osimhen den Ball spielte (84.) und auch einen eigenen Fauxpas beim Abschlag vor Soumaré wettmachte (90.+3), blieb es beim knappen Sieg Chelseas.

Tore und Karten

0:1 Abraham (22', Rechtsschuss, Tomori)

1:1 Osimhen (33', Kopfball, J. Bamba)

1:2 Willian (78', Rechtsschuss, Hudson-Odoi)

Lille

Maignan - Celik , José Fonte , Gabriel , Reinildo - André , Soumaré , Luiz Araujo , Ikoné , J. Bamba - Osimhen

Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Zouma , Tomori - James , Kanté , Jorginho , Marcos Alonso - Willian , Abraham , Mount

Schiedsrichter-Team

Alexey Kulbakov Weißrussland

Spielinfo

Stadion

Stade Pierre Mauroy

Zuschauer

48.523

Lille erwartet am Sonntag (15 Uhr) Olympique Nimes. Der FC Chelsea ist ebenfalls am Sonntag (15 Uhr) beim FC Southampton gefordert.