21:18 - 19. Spielminute

Tor 1:0
Abraham
Rechtsschuss
Vorbereitung Willian
Chelsea

21:34 - 35. Spielminute

Tor 2:0
Azpilicueta
Kopfball
Vorbereitung Emerson
Chelsea

21:39 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Lille)
Celik
Lille

21:45 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Chelsea)
Zouma
Chelsea

22:19 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Hudson-Odoi
für Pulisic
Chelsea

22:23 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
J. Bamba
für Thiago Maia
Lille

22:24 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Lille)
Xeka
Lille

22:28 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Batshuayi
für Abraham
Chelsea

22:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Leo Jardim
für Maignan
Lille

22:35 - 78. Spielminute

Tor 2:1
Remy
Linksschuss
Vorbereitung J. Bamba
Lille

22:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Chelsea)
Mount
für Kovacic
Chelsea

22:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Lille)
Renato Sanches
für Luiz Araujo
Lille

CHE

LIL

Champions League

Chelsea löst Pflichtaufgabe souverän und zieht ins Achtelfinale ein

Frank Lampards Team sichert sich Rang zwei

Chelsea löst Pflichtaufgabe souverän und zieht ins Achtelfinale ein

FC Chelsea

Die Spieler des FC Chelsea bejubeln das 2:0. imago images

Chelseas Trainer Frank Lampard änderte seine Startelf nach dem enttäuschenden 1:3 beim FC Everton auf drei Positionen: Für Mount, Christensen und James begannen Jorginho, Emerson und Rüdiger. Für den deutschen Nationalspieler war es das Startelf-Comeback nach langer Verletzungspause.

Der Coach von Lille, Christophe Galtier, schonte nach dem knappen 1:0 gegen Stade Brest gleich sechs Akteure. Unter anderem gab der Brasilianer Thiago Maia sein Champions-League-Debüt.

Im strömenden Regen von London benötigte die Partie etwas Anlaufzeit. Erst nach gut zehn Minuten kamen die Hausherren zum ersten gefährlicheren Abschluss der Partie: Der Ex-Dortmunder Pulisic verfehlte mit einem Linksschuss das französische Tor um Zentimeter. Danach nahm Chelsea langsam Fahrt auf: In der 16. Minute parierte Lilles Schlussmann Maignan gegen Emerson stark.

Gruppe H

Die Führung der Blues ließ dennoch nicht mehr lange auf sich warten. Bereits drei Minuten später lag die Kugel im Netz: Am Ende einer klasse Kombination über Pulisic und Willian musste Abraham nur noch den Fuß reinhalten. Die Hausherren machten weiter und versuchten für klare Verhältnisse zu sorgen.

Das 2:0 fiel nur kurze Zeit später: Azpilicueta stieg nach einer Emerson-Ecke am höchsten und köpfte sicher ein (35.). Einen höheren Rückstand verhinderte nur der französische Schlussmann. Mit dem 2:0 ging es in die Pause.

Chelsea weiter souverän - Lille zu harmlos

Auch nach der Pause marschierte die Mannschaft von Frank Lampard weiter nach vorne und wieder war es der starke Maignan, der Schlimmeres verhinderte (46., 47.). Chelsea blieb die spielbestimmende Mannschaft, ohne aber richtig zwingend zu werden.

Das wurde am Ende fast bestraft, denn mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff der Franzosen landete der Ball im Tor der Londoner: Der Ex-Chelsea-Profi Remy traf aus elf Metern trocken unter die Latte (78.). Zwar hatte Yazici noch die Möglichkeit zum Ausgleich, doch der Fernschuss des türkischen Nationalspielers ging knapp am Tor vorbei (80.). In der Nachspielzeit war es erneut Remy, der den Ausgleich auf dem Fuß hatte - doch der Franzose scheiterte an Kepa (90.+2). Danach war Schluss, der FC Chelsea zieht mit dem Erfolg als Zweiter der Gruppe H ins Achtelfinale ein. Lille verabschiedet sich mit einem Punkt aus sechs Spielen aus dem internationalen Wettbewerb.

Tore und Karten

1:0 Abraham (19', Rechtsschuss, Willian)

2:0 Azpilicueta (35', Kopfball, Emerson)

2:1 Remy (78', Linksschuss, J. Bamba)

Chelsea

Kepa - Azpilicueta , Rüdiger , Zouma , Emerson - Kanté , Jorginho , Kovacic - Willian , Abraham , Pulisic

Lille

Maignan - Celik , Tiago Djalo , Gabriel , Pied - Xeka , Soumaré , Luiz Araujo , Yazici , Thiago Maia - Remy

Schiedsrichter-Team

Anastasios Sidiropoulos Griechenland

Spielinfo

Stadion

Stamford Bridge

Zuschauer

40.016

Chelsea erwartet am Samstagmittag den AFC Bournemouth (16 Uhr) an der Stamford Bridge, Lille ist bereits am Freitagabend (20.45 Uhr) wieder an der Reihe - es geht gegen Montpellier.