19:07 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Dani Olmo
Rechtsschuss
Vorbereitung Kadzior
Zagreb

19:31 - 34. Spielminute

Tor 1:1
Gabriel Jesus
Kopfball
Vorbereitung Mahrez
ManCity

19:32 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Zagreb)
Ademi
Zagreb

20:05 - 50. Spielminute

Tor 1:2
Gabriel Jesus
Rechtsschuss
Vorbereitung Foden
ManCity

20:09 - 54. Spielminute

Tor 1:3
Gabriel Jesus
Rechtsschuss
Vorbereitung B. Mendy
ManCity

20:14 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Zagreb)
Djira
für Kadzior
Zagreb

20:21 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Zinchenko
für Gabriel Jesus
ManCity

20:28 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Sterling
für Rodrigo
ManCity

20:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Zagreb)
Hajrovic
für Orsic
Zagreb

20:36 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Zagreb)
Majer
für Gojak
Zagreb

20:37 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Harwood-Bellis
für Otamendi
ManCity

20:39 - 84. Spielminute

Tor 1:4
Foden
Linksschuss
Vorbereitung Bernardo Silva
ManCity

DZA

MAC

Champions League

4:1! Citys B-Elf um Gabriel Jesus besiegt Zagreb

City steht als ungeschlagener Tabellenführer im Achtelfinale

4:1! Citys B-Elf um Gabriel Jesus besiegt Zagreb

Sorgte mit seinem Dreierpack fast im Alleingang für den Auswärtssieg: Gabriel Jesus (hinter ihm: Phil Foden).

Sorgte mit seinem Dreierpack fast im Alleingang für den Auswärtssieg: Gabriel Jesus (hinter ihm: Phil Foden). Getty Images

Zagrebs Trainer Nenad Bjelica veränderte seine Startelf nach dem 1:0 gegen NK Varazdin nur auf eine Position: Für Marin kam Orsic ins Spiel.

City-Coach Pep Guardiola veränderte seine Mannschaft nach der 1:2-Heimpleite im Derby gegen ManUnited hingegen auf acht Positionen: Für Sterling, De Bruyne, Angelino, Walker und Ederson (Bank) sowie Fernandinho (gelbgesperrt), Stones und David Silva (nicht im Kader), kamen Mahrez, Foden, Gündogan, Mendy, Otamendi, Garcia, Joao Cancelo und Bravo in die Partie.

Gruppe C

Dani Olmo trifft mit dem ersten Torschuss

Die Partie begann eher ruhig, beide Mannschaften ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. Nach zehn Minuten kamen die Hausherren dann zu ihrer ersten Chance - und diese hatte es in sich: Eine Kadzior-Flanke landete beim einlaufenden Dani Olmo, der Bravo aus kurzer Distanz keine Chance ließ. Mit diesem Ergebnis - Zagreb wäre zu diesem Zeitpunkt als Zweitplatzierter im Achtelfinale gestanden - und dem 1:0 im Rücken übernahmen die Kroaten die Kontrolle über das Spiel. City kam zwar immer wieder zu Gelegenheiten, doch eine Mendy-Flanke nach der anderen sorgte für wenig Gefahr.

Die erste gute Chance für die 'Skyblues' hatte dann Nationalspieler Gündogan. Der ehemalige Dortmunder probierte sich aus der Distanz, doch Keeper Livakovic parierte (19.). Auf der Gegenseite kam Dinamo wieder zum Kontern, diesmal verzog Dani Olmo aber (29.).

City gleicht aus - Zagreb im Glück

Zagreb schien die Partie so langsam im Griff zu haben, doch plötzlich schlug City zu: Mahrez kam auf rechts frei zum Flanken und Gabriel Jesus köpfte aus kurzer Distanz ein (34.). Die Kroaten beschwerten sich aufgrund eines angeblichen Fouls in der Entstehung am immer noch liegenden Dilaver lautstark, aber vergebens. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs kam es dann noch zu einem Aufreger: In einem Zweikampf zwischen Gojak und Rodrigo fuhr Gojak seinen Ellenbogen aus und schlug seinem Gegenspieler mit voller Absicht ins Gesicht. Der Spanier blieb auf dem Boden liegen und musste behandelt werden. Das Unfassbare an der Szene: Ohne einen ersichtlichen Kontakt mit seinem Videoassistenten ließ Landsmann und Referee Carlos del Cerro Grande weiterspielen.

Dreierpack Gabriel Jesus - Zagreb ist ausgeschieden

Nach dem Pausenpfiff war es wieder gleich der erste Torschuss, der im Netz zappelte. Doch diesmal gingen die Gäste in Führung: Nach einem Doppelpass mit Foden ließ Gabriel Jesus Zagrebs Keeper Livakovic aus kurzer Distanz erneut keine Chance (50.). Nur vier Minuten später wieder der Brasilianer: Eine Mendy-Flanke verwertete die Nummer 9 aus der Luft zu seinem Dreierpack (54.). Damit erzielte er mit seinen dritten Torschuss den dritten Treffer. In der Folge ließ City den Ball in typischer Manier in den eigenen Reihen laufen. Zagreb hingegen fand kaum noch statt. Stattdessen aber die Gäste: Erst köpfte Otamendi nach einer Freistoßflanke von Gündogan an die Latte (79.), dann besorgte der stark aufspielende Foden den 4:1-Endstand nach schönem Zusammenspiel mit Bernardo Silva (84.). Lediglich Torschütze Dani Olmo versuchte sich noch in der Offensive der Hausherren, doch verzog (88.). Fast mit dem Schlusspfiff ergaben sich für den eingewechselten Sterling noch zwei Chancen, doch auch der Engländer vergab (90+3.).

Mit dem Sieg ziehen die Citizens als ungeschlagener Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Für Dinamo Zagreb hingegen ist die Saison auf internationaler Ebene beendet, da Atalanta Bergamo im Parallelspiel mit 3:0 bei Schachtar Donezk gewann.

Tore und Karten

1:0 Dani Olmo (10', Rechtsschuss, Kadzior)

1:1 Gabriel Jesus (34', Kopfball, Mahrez)

1:2 Gabriel Jesus (50', Rechtsschuss, Foden)

1:3 Gabriel Jesus (54', Rechtsschuss, B. Mendy)

1:4 Foden (84', Linksschuss, Bernardo Silva)

Dinamo Zagreb
Zagreb

Livakovic - Stojanovic , Ademi , Dilaver , Moubandjé - Kadzior , Gojak , Moro - Dani Olmo , B. Petkovic , Orsic

Manchester City
ManCity

Bravo - Joao Cancelo , Otamendi , Garcia , B. Mendy - Gündogan , Rodrigo , Foden - Mahrez , Gabriel Jesus , Bernardo Silva

Schiedsrichter-Team
Carlos del Cerro Grande

Carlos del Cerro Grande Spanien

Spielinfo

Stadion

Maksimir

Zuschauer

29.385

Zagreb ist am Samstag (17.30 Uhr) gegen Lokomotiva Zagreb gefordert. Die Skyblues gastieren am Sonntag (17.30 Uhr) beim FC Arsenal.