U-16-Nationalteams Freundschaftsspiele 2019, 1. Spieltag

Neu formiertes Team verliert gegen den Nachbarn mit 0:1

"Letzte Konsequenz fehlt": Deutsche U 16 unterliegt Österreich

Maximilian Topp

Kein Durchkommen: Die Österreicher hielten auch DFB-Youngster Maximilian Topp (#19) erfolgreich in Schach. imago images

In einem relativ ausgeglichenen Spiel - mit Chancen auf beiden Seiten - erzielte ÖFB-Youngster Nikolas Sattlberger (U 16 von Rapid Wien) in der 55. Minute den einzigen Treffer des Tages. Deutschland gelang trotz mehrerer guter Chancen kein eigener Treffer. DFB-Coach Michael Prus, der für die beiden Duelle mit Österreich 22 Spieler nominiert hat, wechselte im Spielverlauf kräftig durch, um von möglichst vielen Akteuren einen Eindruck zu gewinnen.

"Zu Beginn des Spiels hat man gemerkt, dass Österreich in der Vergangenheit schon deutlich häufiger zusammengespielt hat als wir", wird Prus auf der DFB-Website zitiert: "Danach kamen wir immer besser ins Spiel und erarbeiteten uns ein Übergewicht. Im Endeffekt fehlte uns sowohl beim Verteidigen des Gegentores als auch beim Ausnutzen der sehr guten Torchancen die letzte Konsequenz und etwas Glück, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen."

Tore und Karten

0:1 Sattlberger (55')

Deutschland U 16

Backhaus - Mrosek , Cisse , Canea , Brekner - Ajvazi , Aydin , Bamba , Gruda , Frauendorf - Wagner

Schiedsrichter-Team

Felix Bickel Hannover

Spielinfo

Stadion

Stadion an der Düsternortstraße

Zuschauer

1.314

Nach der knappen Niederlage in Delmenhorst ziehen die DFB-Youngster nach Rotenburg weiter, wo am Sonntag (11 Uhr) der zweite Vergleich mit Österreich wartet.

msc

Alle Gewinner der Fritz-Walter-Medaille